Prof. Pumla Gobodo-Madikizela

Dr. Pumla Gobodo-Madikizela, Ehrendoktorin der Theologischen Fakultät

Templeton-Preisträgerin 2024
Prof. Pumla Gobodo-Madikizela
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Herzlichen Glückwunsch an die Templeton-Preisträgerin 2024, Dr. Pumla Gobodo-Madikizela, 
Ehrendoktorin der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena!

Dr. Pumla Gobodo-Madikizela, Klinische Psychologin und Expertin für Traumatherapie, wurde als Templeton-Preisträgerin 2024 ausgezeichnet. Seit 2016 hält sie den Lehrstuhl für Historical Trauma and Transformation an der Stellenbosch Universität. Ihre Arbeit, die weit über ihr Fachgebiet hinausreicht, findet Anerkennung in der Theologie, Rechtswissenschaft, Zeitgeschichte sowie Kultur- und Politikwissenschaft. Dr. Gobodo-Madikizela hat maßgeblich zur Arbeit der Truth and Reconciliation Commission nach dem Ende der Apartheid beigetragen. Ihre Forschungen und Publikationen befassen sich mit Themen wie Schuld, Gewalt, Empathie, der Psychologie von Tätern und Versöhnungsforschung, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Traumatherapie.

Zusätzlich ist Dr. Gobodo-Madikizela Mitglied des Scientific Board des Jena Center for Reconciliation Studies en und verbindet ihre akademische Arbeit eng mit der Theologischen Fakultät in Jena. Sie ist regelmäßig zu Veranstaltungen des JCRS in Jena eingeladen und hat zuletzt im Jahr 2023 die Martin-Buber-Lektüre der Martin-Buber-Forschungsstelle en innerhalb des JCRS gehalten. Diese regelmäßige Präsenz in Jena stärkt die interdisziplinäre Vernetzung ihrer Arbeit und unterstreicht ihre vielfältigen akademischen Beiträge.

Der Gewinn des Templeton-Preises ist eine bedeutende Anerkennung ihrer Beiträge zu diesen komplexen Feldern. Es ist großartig zu sehen, dass ihre Bemühungen auf einer so renommierten Plattform gewürdigt werden!

Die Originalmeldung zur Auszeichnung von Dr. Pumla Gobodo-Madikizela als Gewinnerin des Templeton-Preises 2024 finden Sie auf der Webseite der John Templeton Foundation. Externer Link