apl. Prof. Dr. Klaus Scholtissek

apl. Prof. Lehrstuhl für Neues Testament
Klaus Scholtissek, apl. Prof. Dr.
scholti-kl@web.de
Klaus Scholtissek
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Fürstengraben 6
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden

Vita

  • 1962 geboren in Kelkheim / Taunus; verheiratet, 2 Kinder 
  • 1972-1981 Gymnasium / Allgemeine Hochschulreife, Haltern / Westfalen
  • 1981-1986 Studium der Katholischen Theologie an den Universitäten Münster und Freiburg
  • 1986-1990 Promotion an der Universität Münster
  • 1991-1994 Gemeindearbeit in Warendorf/Westfalen
  • 1996-2000 Lehrauftrag an der Universität Köln
  • 1999-2000 Lehrauftrag an der Phil.-Theologischen Hochschule St. Georgen/Frankfurt a.M.
  • 1999-2004 Privatdozentur an der Universität Würzburg
  • 2000-2004 Studiendekan des Theologischen Studienjahres in Jerusalem
  • 2001-2004 Gastprofessur der Benediktinerhochschule St. Anselmo in Rom
  • 2003-2004 Lehrstuhlvertretung an der Universität Koblenz-Landau
  • 2004 Ausscheiden aus dem Priesteramt
  • 2005-2007 Berater für Change Management in Non-Profit-Organisationen bei IFOK GmbH, Bensheim
  • ab 2008 Vorstand Michaelisstift Gefell und Evangelische Stiftung Christopherushof, Bad Lobenstein
  • Juni 2009 Ordination durch Landesbischof Dr. Chr. Kähler
  • ab Januar 2010 Geschäftsführer der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH
  • ab 2010 Führungsaufgaben in der Diakonie Mitteldeutschland (u.a. Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Dienstgeberverbandes der Diakonie Mitteldeutschland)
  • Januar 2012 Ernennung zum Privatdozent an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität im Fach Neues Testament (Umhabilitation)
  • 2019 Verleihung der akademischen Bezeichnung „Außerplanmäßiger Professor“
Publikationen Inhalt einblenden

I. Monographien

  1. Die Vollmacht Jesu. Traditions- und redaktionsgeschichtliche Analysen zu einem Leitmotiv markinischer Christologie (NTA.NF 25), Münster 1992, 340 S.
  2. Vollmacht im Alten Testament und Judentum. Begriffs- und motivgeschichtliche Studien zu einem bibeltheologischem Thema (mit einem Ausblick auf das Neue Testament) (PaThSt 24), Paderborn 1993, 186 S.
  3. In ihm sein und bleiben. Die Sprache der Immanenz in den johanneischen Schriften (HBS 21), Freiburg i. Br. 2000, 436 S.
  4. H.-J. Fabry - K. Scholtissek, Der Messias (NEB Themen. Perspektiven des Alten und Neuen Testaments 5; hg. v. Ch. Dohmen - Th. Söding), Würzburg 2002, 124 S.
    4a. Übersetzung ins Italiensiche: Bolgona 2004
    4b. Übersetzung ins Portugiesische: Edicoes Loyola, Sao Paulo 2008
  5. Textwelt und Theologie des Johannesevangeliums. Gesammelte Studien (1996-2020) (WUNT 452), Tübingen 2021, XI und 661 S.

II. Aufsätze

  1. Nachfolge und Autorität nach dem Markusevangelium: TThZ 100 (1991) 56-74
  2. "Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel herab gekommen ist" (Joh 6,51). Mit Johannes das Evangelium entdecken (1+2), in: BiLi 68 (1995) 45-49.111-114
  3. "Könnt ihr die Zeichen der Zeit deuten?" (vgl. Lk 12,56). Christologie und Kairologie im lukanischen Doppelwerk: ThGl 85 (1995) 195-223
  4. "Rabbi, wo wohnst du?" (Joh 1,38). Die mystagogische Christologie des Johannesevangeliums (am Beispiel der Jüngerberufungen 1,35-51). Mit Johannes das Evangelium entdecken (3+4), in: BiLi 68 (1995) 223-231
  5. Mystagogische Christologie im Johannesevangelium? Eine Spurensuche, in: GuL 68 (1995) 412-426
  6. Der Sohn Gottes für das Reich Gottes. Zur Verbindung von Christologie und Eschatologie bei Markus, in: Der Evangelist als Theologe. Studien zum Markusevangelium (SBS 163), hg. v. Th. Söding, Stuttgart 1995, 63-90
  7. Ursprünge und Prozesse der Jesusüberlieferung. Wegmarken der neueren Forschungsgeschichte, in: Schrift und Tradition. FS J. Ernst, hg. v. K. Backhaus - F. G. Untergaßmair, Paderborn 1996, 175-198
  8. Kinder Gottes und Freunde Jesu. Beobachtungen zur johanneischen Ekklesiologie, in: Ekklesiologie des Neuen Testaments. FS K. Kertelge, hg. v. R. Kampling - Th. Söding, Freiburg i. Br. 1996, 184-211
  9. "Er ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden" (Mk 12,27). Grundzüge der markinischen Theo-logie, in: Der lebendige Gott. Studien zur Theologie des Neuen Testaments. FS W. Thüsing (NTA.NF 31), hg. v. Th. Söding, Münster 1996, 71-100
  10. Das Herrenmahl im Spiegel der neueren exegetischen Forschung, in: BiLi 70 (1997) 39-44
  11. "Mitten unter euch steht der, den ihr nicht kennt" (Joh 1,26). Die Messias-Regel des Täufers als johanneische Sinnlinie - aufgezeigt am Beispiel der relecture der Jüngerberufungen in der Begegnung zwischen Maria von Magdala und Jesus, in: MThZ 48 (1997) 103-121
  12. Relecture - zu einem neu entdeckten Programmwort der Schriftauslegung (mit Blick auf das Johannesevangelium): in: BiLi 70 (1997) 309-315
  13. "Rabbi, wo wohnst du?" Jesus suchen und finden im Johannesevangelium und heute, in: LUPE (3/1997) 5-15
  14. Ironie und Rollenwechsel im Johannesevangelium, in: ZNW 89 (1998) 235-255
  15. Johannine Studies. Surveying recent research with special regard to German contributions, in: Currents in Research. Biblical Studies 6 (1998) 227-259 * erweiterte deutsche Version = Nr. 17
  16. Antijudaismus im Johannesevangelium? Ein Gesprächsbeitrag, in: "Nun steht aber diese Sache im Evangelium ..." Zur Frage nach den Anfängen des christlichen Antijudaismus, hg. v. R. Kampling, Paderborn 1999, 151-181 * 2. Auflage 2003
  17. Neue Wege der Johannesauslegung. Ein Forschungsbericht I, in: ThGl 89 (1999) 263-295 * gekürzte englische Version = Nr. 15
  18. Johannes auslegen I. Forschungsgeschichtliche und methodische Reflexionen, in: SNTU 24 (1999) 35-84
  19. "Er kam in sein Eigentum - und die Eigenen nahmen ihn nicht auf" (Joh 1,11). Jesus - Mittler und Ort rettender vita communis in Gott nach dem Johannesevangelium, in: GuL 72 (1999) 436-451
  20. Paulus als Lehrer. Zur Frage nach den Anfängen der Paulus-Schule, in: Christologie in der Paulus-Schule. Zur Rezeptionsgeschichte des paulinischen Evangeliums (SBS 181), hg. v. K. Scholtissek, Stuttgart 1999, 11-36
  21. Abschied und neue Gegenwart. Exegetische und theologische Reflexionen zur johanneischen Abschiedsrede Joh 13,31-17,26, in: EThL 75 (1999) 332-358
  22. Relecture und réécriture: Neue Paradigmen zu Methode und Inhalt der Johannesauslegung aufgewiesen am Prolog 1,1-18 und der ersten Abschiedsrede 13,31-14,31, in: ThPh 75 (2000) 1-29
  23. "Geboren aus einer Frau, geboren unter das Gesetz" (Gal 4,4). Die christologisch- soteriologische Bedeutung des irdischen Jesus bei Paulus, in: Paulinische Christologie. FS H. Hübner, hg. v. U. Schnelle - Th. Söding unter Mitarbeit von M. Labahn, Göttingen 2000, 194-219
  24. "Ihr seid ein Brief Christi" (2 Kor 3,3). Zu einer ekklesiologischen Metapher bei Paulus, in: BZ 44 (2000) 183-205
  25. Das hohepriesterliche Gebet Jesu. Exegetisch-theologische Beobachtungen zu Joh 17,1-26, in: TThZ 109 (2000) 199-218
  26. Johannes auslegen II. Methodische, hermeneutische und einleitungswissenschaftliche Reflexionen, in: SNTU 25 (2000) 98-140
  27. Neue Wege der Johannesauslegung. Ein Forschungsbericht II, in: ThGl 91 (2001) 109-133 * gekürzte englische Version = Nr. 32
  28. Eine Renaissance des Evangeliums nach Johannes. Aktuelle Perspektiven der exegetischen Forschung, in: ThRv 97 (2001) 267-288
  29. Die Brotrede Jesu in Joh 6,1-71. Exegetische Beobachtungen zu ihrem johanneischen Profil, in: ZKTh 123 (2001) 35-55
  30. "Mitteilhaber der Bedrängnis, der Königsherrschaft und der Ausdauer in Jesus" (Offb 1,9). Partizipatorische Ethik in der Offenbarung des Johannes, in K. Backhaus (Hg.), Theologie als Vision. Studien zur Johannesoffenbarung (SBS 191), Stuttgart 2001, 172-207
  31. Zwischen Buchstabe und Geist. Impulse der Johannesinterpretation Erik Petersons, in: Vom Ende der Zeit - Geschichtstheologie und Eschatologie bei Erik Peterson. Symposion Mainz 2000 (Religion, Kirche, Gesellschaft. Fundamentaltheologische Studien 16), hg. v. B. Nichtweiß, Münster 2001, 101-121
  32. Johannine Studies II. Surveying recent research with special regard to German contributions, in: Currents in Research. Biblical Studies 9 (2001) 277-305 * erweiterte deutsche Version: = Nr. 27
  33. Mystik im Johannesevangelium? Beobachtungen zu einer umstrittenen Fragestellung, in: J. Eckert - M. Schmidl - H. Steichele (Hg.), Pneuma und Gemeinde. Christsein in der Tradition des Paulus und Johannes. FS J. Hainz, Düsseldorf 2001, 295-324
  34. "Rabbi, wo wohnst du?" Zur Theologie der Immanenz-Aussagen im Johannesevangelium, in: BiLi 74 (2001) 240-253
  35. Biblische Bücherschau: Abendmahl (Sammelrezension), in: BiKi 57 (2002) 50-53
  36. Mystik im Neuen Testament? Exegetisch-theologische Bausteine (I-II), in: GuL 75 (2002) 281-292.363-382
  37. Johannes auslegen III. Ein Forschungsbericht, in: SNTU 27 (2002) 117-153
  38. "Augen habt ihr und seht nicht, und Ohren habt ihr und hört nicht?" (Mk 8,18). Lernprozesse der Jünger Jesu im Markusevangelium, in: Forschungen zum Neuen Testament und seiner Umwelt. FS A. Fuchs (Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge 7), hg. v. Chr. Niemand, Frankfurt a. M. - Bern 2002, 191-222
  39. Von Galiläa nach Jerusalem und zurück. Zur theologischen Topographie im Markusevangelium, in: Oleum laetitiae. FS B. Schwank (JThF 5), hg. v. A. Haendler-Kläsener - G. Brüske, Münster 2003, 56-77
  40. Gottes dunkle Seiten? Neutestamentliche Notizen wider die Verharmlosung der Gottesrede, in: INFO (Informationen für Religuionslehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg) 32 (2/2003) 84-91
  41. "Die unauflösbare Schrift" (Joh 10,35). Zur Auslegung und Theologie der Schrift Israels im Johannesevangelium, in: Th. Söding (Hg.), Das Johannesevangelium - Mitte oder Rand des Kanons? Neue Standortbestimmungen (QD 203), Freiburg 2003, 146-177
  42. Einführung in die Johannesvorlesung Erik Petersons, in: Erik Peterson, Johannesevangelium und Kanonstudien (Ausgewählte Schriften 3), hg. v. B. Nichtweiß unter Mitarbeit von K. Anglet und K. Scholtissek, Würzburg 2003, XXXVII-LIV
  43. Eine Bibliothek in einem Buch. Die Vielstimmigkeit der Bibel: in: Th. Söding (Hg.), Wege in die Bibel. Zwölf Experten erschliessen neue Zugänge, Münster 2003, 45-56
  44. "Geschrieben in diesem Buch" (Joh 20,30). Beobachtungen zum kanonischen Anspruch des Johannesevangeliums, in: Israel und seine Heilstraditionen im Johannesevangelium. Festgabe für Johannes Beutler, hg. v. M. Labahn - A. Strotmann - K. Scholtissek, Paderborn 2004, 207-226
  45. Zwischentexte - Lieder im Neuen Testament, in: BiLi 77 (2004) 27-34
  46. Jesus, der Christus, im Zeugnis des Neue Testaments. Wegmarken einer sprachlichen und hermeneutischen Pionierarbeit, in: zur debatte. Themen der Katholischen Akademie in Bayern 34 (2004) 17-19
  47. The Gospel of John in Recent Research, in: The Face of New Testament Studies. A Survey of recent Research, ed. by. S. McKnight - G. R. Osborne, Grand Rapids 2004, 444-472
  48. Die relecture des Johannesevangeliums im 1. Johannesbrief, in: BiKi 59 (2004) 152-156
  49. Johannes auslegen IV. Ein Forschungsbericht, in: SNTU 29 (2004) 67-118
  50. Die hellenistische Freundschaftsethik und das Johannesevangelium, in: J. Frey - U. Schnelle, Kontexte des Johannesevangeliums. Das vierte Evangelium in religions- und traditionsgeschichtlicher Perspektive (WUNT ), Tübingen 2004,
  51. Den Unsichtbaren vor Augen (Hebr 11,27). Die Ecclesia ab Abel im Israelkapitel des Hebräerbriefes. in: Kampling, Rainer (Hg.), Ausharren in der Verheißung. Studien zum Hebräerbrief. (Stuttgarter Bibelstudien 204). Stuttgart: Verlag Katholisches Bibelwerk 2005, 135 - 164
  52. "Ich und der Vater, wir sind eins" (Joh 10,30). Zum theologischen Potential und zur hermeneutischen Kompetenz der johanneischen Christologie, in: G. Van Belle - J. G. van der Watt - P. Maritz (Ed.), Theology and Christology in the Fourth Gospel (BEThL 184), Leuven 2005, 315-345
  53. Mündiger Glaube. Zur Architektur und Pragmatik johanneischer Begegnungsgeschichten (Joh 5 und Joh 9), in: Paulus und Johannes. Exegetische Studien zur paulinischen und johanneische Theologie und Lteratur. FS J. Becker, hg. von U. Mell - D. Sänger (WUNT 198), Tübingen 2006, 75-105
  54. "Grunderzählung" des Heils. Zum aktuellen Stand der Markusforschung: ThLZ (2005)
  55. Jesus, der Christus, im Zeugnis des Neuen Testaments - Wegmarken einer sprachlichen und hermeneutischen Pionierarbeit, in: SNTU.A 31 (2006) 89 -126
  56. K. Scholtissek, Neutestamentliche Grundlagen der Diakonie, in: Armut und Armenfürsorge. Protestantische Perspektiven (Kultur und Bildung Band 5), hg. v. R. Koerrenz - B. Bunk, Paderborn 2014, 33-47.
  57. Ein "hohes Bild" vom Menschen. Herders Impulse für die Diakonie heute, in: DWI-Jahrbuch 2013, 47-59
  58. „Ein Beispiel habe ich Euch gegeben …“ (Joh 15,13). Die Diakonie Jesu und die Diakonie der Christen in der johanneischen Fußwaschungserzählung als Konterkarierung römischer Alltagskultur, in: People under Power. Early Jewish and Christian Responses to the Roman Empire (Early Christianity in the Roman World 1), ed. by M. Labahn - O. Lehtipuu, Amsterdam 2015, 159-184
  59. Das Evangelium nach Johannes. Ein Anfang, der es in sich hat, in: 73 Ouvertüren. Die Buchanfänge der Bibel und ihre Botschaft, hg. v. G. Steins u.a., Gütersloh 2018, 482-492
  60. Zeugnis empfangen und Zeugnis geben. Mündiger Glaube im Johannesevangelium,
    in: LebZeug 74 (2019) 4-12
  61. Pflege im ländlichen Raum. Erfahrungsbericht und Erfolgskriterien zur Entwicklung des Diakonie-Quartiershauses Wannenbad in Wurzbach (Saale-Orla-Kreis),             in: Zeitschrift für Sozialmanagement (1/2020) 107-118
  62. Perspektiven der Johannesforschung, in: Ders., Textwelt und Theologie des             Johannesevangeliums (Gesammelte Studien (1996 – 2020) (WUNT 452),
    Tübingen 2021, 3-147
  63. „ICH bin das Brot des Lebens“ (Joh 6, 35). Metaphorik und Eucharistiekatechese in  Johannes 6,1-71, in: Ders., Textwelt und Theologie des Johannesevangeliums.       Gesammelte Studien (1996 – 2020) (WUNT 452), Tübingen 2021, 279-302
  64. „Denn der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und sein Leben gebe als Lösegeld für viele“ (Mk 10,45). Die messiansiche Diakonie des Menschensohnes und seiner Gemeinde im Markusevangelium, in: Ders. - Karl-Wilhelm Niebuhr (Hg.), Diakonie biblisch. Neutestamentliche Orientierungen (BThS 188), Göttingen 2021, 93-127
  65. Barmherzige und hörende Liebe (Lk 10,25-42). Das Doppelgebot der Liebe und die Diakonie im Lukasevangelium, in: Ders., - Karl-Wilhelm Niebuhr (Hg.), Diakonie biblisch. Neutestamentliche Orientierungen (BThS 188), Göttingen 2021, 130-160
  66. Diakonie der Versöhnung. 2 Kor 5,14-21 - ein Kleinod paulinischer Theologie,
    in: Ders. - Karl-Wilhelm Niebuhr (Hg.), Diakonie biblisch. Neutestamentliche Orientierungen (BThS 188), Göttingen 2021, 191-224

III. Artikel

  1. "Gnade. NT", in: NBL 1 (1991) 859-867
  2. "Güte. NT", in: NBL 1 (1991) 960-963
  3. "Heilserwartung. NT", in: NBL 6. Lfg. (1991) 101-104
  4. "Autorität II. Biblisch", in: LThK3 1 (1993) 1299f
  5. "Bauer, Walter", in: LThK3 2 (1994) 87
  6. O. Knoch - K. Scholtissek: "Bibel (einleitungswissenschaftlich) VI. Bibelausgaben, a. Gesamtbibel 2. Altes Testament 3. Neues Testament", in: LThK3 2 (1994) 371-375
  7. O. Knoch - K. Scholtissek: "Bibel (einleitungswissenschaftlich) VIII. Bibelübersetzungen, a. Die alten Übersetzungen des AT und NT", in: LThK3 2 (1994) 382-385
  8. O. Knoch - K. Scholtissek: "Bibel (einleitungswissenschaftlich) VIII. Bibelübersetzungen Mittelalterliche und neuzeitliche europäische Übersetzungen", in: LThK3 2 (1994) 388-396
  9. "Bibelkommentare", in: LThK3 2 (1994) 405f
  10. "Bibelwissenschaftliche Hilfsmittel I. Gegenstand und Geschichte II. Grammatiken III.; a. Bibelkonkordanzen IV. Synopsen V. Bibellexika, in: LThK3 2 (1994) 409-413
  11. "Deißmann, Adolf", in: LThK3 3 (1995) 62
  12. "Dodd, Charles Harold", in: LThK3 3 (1995) 282
  13. "Erbauung I. Im Verständnis der Schrift", in: LThK3 3 (1995) 738f
  14. "Gottesdienst II.2. Biblisch - Neues Testament", in: LThK3 4 (1995) 890f
  15. "Handauflegung II. Im Neuen Testament", in: LThK3 4 (1995) 1170f
  16. "Isaak II. Neues Testament", in: LThK3 5 (1996) 605f
  17. "Josef, biblische Personen 4. Josef Barsabbas", in: LThK3 5 (1996) 1004
  18. "Jota", in: LThK3 5 (1996) 1017
  19. "Kairos I. Biblisch-theologisch", in: LThK3 5 (1996) 1129f
  20. "Aufnahme", in: MThW (1997) 34-36
  21. "Gehorsam, Hören", in: MThW (1997) 147-149
  22. "gut, Güte", in: MThW (1997) 180-183
  23. "Macht, Vollmacht", in: MThW (1997) 261-263
  24. "Nachfolge", in: MThW (1997) 272-274
  25. "Nikodemus": LThK3 7 (1998) 844
  26. "Sendung. I. Biblisch-theologisch", in: LThk3 9 (2000) 456-458
  27. "Simeon. Biblische Personen: 3) Simeon, frommer Israelit", in: LThK3 9 (2000) 591f
  28. "Simon, biblische Personen 3) Simon der Zelot", in: LThK3 9 (2000) 597
  29. "Simon, biblische Personen 5) Simon v. Kyrene", in: LThK3 9 (2000) 598
  30. "Simon, biblische Personen 6) Simon Magus", in: LThK3 9 (2000) 598f
  31. "Spiritus Paraclitus" (Enz. Papst Benedikt XV. 1920), in: LThK3 9 (2000) 862
  32. "Stadt. II. Biblisch", in: LThK3 9 (2000) 914f
  33. "Stammbaum Jesu I. Biblisch-theologisch", in: LThK3 9 (2000) 921
  34. "Tetrarch", in: LThK3 9 (2000) 1359
  35. "Vollmacht, I. Biblisch-theologisch", in: LThK3 10 (2001) 878f
  36. "Weihesakrament, I. Biblischer Befund", in: LThK3 10 (2001) 1006f
  37. "Wundmale Christi, I. Neues Testament", in: LThK3 10 (2001) 1320f
  38. "Tempelsteuer": NBL 3 (2001) 812f
  39. "Gottesvorstellungen. NT": HGANT (2006) (22009) 29-32
  40. "Angesicht/Schauen. NT": HGANT (2006) (22009) 94f
  41. "Bild/erverbot. NT: HGANT (2006) (22009) 117f; (42015) 122f
  42. "Bund. NT": HGANT (2006) (22009) 124-126; (42015) 130f
  43. "Eigenschaften Gottes (Gerechtigkeit, Güte, Treue (Wahrheit), Barmherzigkeit/Erbarmen, Reue, Eifer, Rache, Zorn). NT":' HGANT (2006) (22009) 143-145; (42015) 149-151
  44. "Geist (Feuer). NT" HGANT (2006) (22009) 206f; (42015) 218f 
  45. "Gnade. NT": HGANT (2006) (22009) 223-225; (42015) 238-240
  46. "Götze. NT": HGANT (2006) (22009) 228f; (42015) 243f
  47. "Gottesbilder (Hirte, König, Richter, Sohn, Vater). NT": HGANT (2006) (22009) 230f; (42015) 245f
  48. "Gottesknecht. NT": HGANT (2006) (22009) 232f; (42015) 247f
  49. "Gottesnamen. NT": HGANT (2006) (22009) 234f; (42015) 249f
  50. "Herrlichkeit. NT": HGANT (2006) (22009) 247f; (42015) 263f
  51. "Herrschaft/Königsherrschaft/Reich Gottes. NT": HGANT (2006) (22009) 249f; (42015) 265f
  52. "Macht-Ohnmacht-Vollmacht. NT": HGANT (2006) (22009) 312f; (42015) 330f
  53. "Schöpfung. NT": HGANT (2006) (22009) 361f; (42015) 386f
  54. "Segen-Fluch. NT": HGANT (2006) (22009) 366f; (42015) 392
  55. „Feuer. NT“: HGANT 42015, 194f
  56. „Monotheismus. NT“: HGANT 42015, 342-344
  57. „Theophanie“. NT“: HGANT 42015, 418f

IV. Übersetzungen

(gemeinsam mit Georg Steins) Übersetzung der Psalmen Salomos, in: M. Karrer - W. Kraus (Hg.), Septuaginta Deutsch (LXX.D). Das griechische Alte Testament in deutscher Übersetzung, Stuttgart 2009, 915-938

V. Herausgeber

V.1 Einzelbände

  1. Heinz Schürmann, Jesus - Gestalt und Geheimnis. Gesammelte Beiträge, Paderborn 1994, 456 S.
  2. Heinz Schürmann, Im Knechtsdienst Christi. Zur weltpriesterlichen Existenz, Paderborn 1998, 419 S.
  3. Christologie in der Paulus-Schule. Zur Rezeptionsgeschichte des paulinischen Evangeliums (SBS 181), Stuttgart 1999, 192 S.
  4. M. Labahn - K. Scholtissek - A. Strotmann (Hg.), Israel und seine Heilstraditionen im vierten Evangelium. Festgabe für J. Beutler SJ zum 70. Geburtstag, Paderborn 2004, 427 S.
  5. Klaus Scholtissek - Karl-Wilhelm Niebuhr (Hg.), Diakonie biblisch. Neutestamentliche Orientierungen (BThS 188), Göttingen 2021
  6. Thomas Popp - Anni Hentschel - Jörg Lanckau - Klaus Scholtissek (Hg.), Biblisches Arbeitsbuch für Soziale Arbeit und Diakonie (utb ), Göttingen 2021

V.2 Reihen

V.2.1. Jerusalemer Theologisches Forum (JThF)

Jerusalemer Theologisches Forum
(JThF), Aschendorff-Verlag MÜnster (zusammen mit Michael bongardt, Heinzgerd Brakmann, Laurentiums Klein OSB, Christoph Markschies, Herman Michael Niemann), Bände 4-7, MÜnster 2003-2004

JThF 4   Verstehen an der Grenze. Beiträge zur Hermeneutik interkultureller und
                interreligiöser Komunikation (JThF 4), hg. v. Michael Bongardt –
                R. Kampling – M. Wörner, Münster 2003
JThF 5   Oleum Laetitiae. FS Benedikt Schwank (JThF 5), hg. v. A. Haendler-
                Kläsener – G. Brüske, Münster 2003
JThF 6    Martin Metzger, Vorderorientalische Ikonigraphie und Altes Testament.
                Gesammelte Aufsätze (JThF 6), Münster 2004
JThF 7    Achim Budde, Die ägyptische Basilios-Anaphora. Text – Kommentar –
                Geschichte, Münster 2004

V.2.2 Stuttgarter Biblische Aufsatzbände (SBAB)

Stuttgarter Biblische Aufsatzbände (SBAB), Katholisches Bi8belwerk Stuttgart, für den Bereich NT (zusammen mit N. Lohfink), Bände 35-39, Stuttgart 2003-2005

SBAB 35       P. Fiedler, Studien zur biblischen Grundlegung des christlich-jüdischen
                      Verältnisses, Stuittgart 2005
SBAB 36       A. Schenker, Studien zu Propheten und Religionsgeschichte, Stuttgart 2003
SBAB 37       H. Frankemölle, Studien zum jüdischen Kontext neutestamentlicher
                      Theologien, Stuttgart 2005
SBAB 38       N. Lohfink, Studien zum Deuteronomium V, Stuttgart 2005
SBAB 39       C.-P. März, Studien zum Hebräerbrief, Stuttgart 2005

VI Editionen

  1. Erik Peterson, Johannesevangelium und Kanonstudien (Ausgewählte Schriften 3), hg. v. B. Nichtweiß unter Mitarbeit von K. Anglet und K. Scholtissek, Würzburg 2003, LIV u. 355 S.

VII Kleine Beiträge - Schriftauslegungen - Predigten -
      Nachrufe - Berichte - Interviews - Editorials

  1. K. Scholtissek - K. Kertelge, 44th General Meeting der Studiorum Novi Testamenti Societas vom 24.-28. Juli 1989 in Dublin, in: BZ 34 (1990) 151-153
  2. Bibeltheologische Vorüberlegungen (zu Röm 8,22-27), in: O. Knoch - E. Schulz (Hg.), Unsere Hoffnung - Gottes Wort. Die neutestamentlichen Lesungen der Sonn- und Festtage. Auslegung und Verkündigung. Lesejahr C, Frankfurt 1991, 360-364
  3. [Kleiner Beitrag] Ein Wort von Ihm hat unser Leben verändert. Der "geheilte Sohn" erzählt seine Glaubensgeschichte (Joh 4,46-54), in: Bibel heute 32 (1996) 172f
  4. [Predigt] Gottes Liebe stiftet Gemeinschaft und Identität, in: G. Fuchs - J. Werbick (Hg.), Der dreieinige Gott. Predigten mit Hintergrund (Edition: Der Prediger und Katechet), Donauwörth 1999, 96-102
  5. Ein Vater, der Mit-Liebende sucht. Beobachtungen zum johanneischen Gottesbild, in: das prisma. Beiträge zu Pastoral, Katechese & Theologie 11 (1999) 25-31; 5a. Nachdruck in: Ökumene - Wohin? (Anthologie für Religion 2), hg. v. O. Roland, Mannheim (AZUR Verlag) 2003, 250-263
  6. [Predigt] "Der Hüter Israels schläft und schlummert nicht - Gottes Weggeleit im Leben und im Tod" (Psalm 121), in: Sammle meine Tränen in einem Krug. Predigten und Meditationen zu Psalmen für Begräbnisfeiern (Feiern mit der Bibel 10), hg. v. B. Kowalski, Stuttgart 2000, 73-76
  7. War das Grab Jesu leer? Geistliches Wort am Ostersonntag, den 23.4.2000 in WDR 5 (Textheft)
  8. Einleitungsfragen zu den vier Evangelien; Das eine Evangelium und die vier Evangelien, in: EuBit - Europäischer Bibelkurs interaktiv, CD-Rom, Volume I: Die Evangelien, Katholisches Bibelwerk Stuttgart 2000
  9. Gottes Wort und Gottes Welt. Monotheistischer Glaube in säkularen und religiösen Kontexten. Einführung in das Rahmenthema des Studienjahres, in: Vorlesungsverzeichnis des 29. Theologischen Studienjahres Jerusalem 2001-2002, 4-15
  10. "Herausgefordert durch die Eskalation der Gewalt im Nahen Osten. Zur aktuellen Situation des Theologischen Studienjahres", in: CARDO 1 (2002) 21-24
  11. [Besprechung] Das Neue Testament und die nichtkanonischen Schriften des frühen Christentums. Beobachtungen zu einer Sammlung und Neuübersetzung von Klaus Berger und Christiane Nord, in: BiLi 75 (2002) 287-290
  12. [In memoriam] Zum Tod von Prof. Dr. Dr. h.c. Rudolf Schnackenburg, in: BiLi 75 (2002) 306f
  13. [In memoriam] Zion - Ort der Begegnung. Zum Tod von Pater Dr. Dr. h.c. Laurentius Klein OSB, in: FrRu 10 (2003) 76f
  14. 30 Jahre Theologisches Studienjahr Jerusalem, in: FrRu 10 (2003) 156f
  15. Lesebücher im Lebensbuch. Eine ganze Bibliothek in einem einzigen Buch (Artikelserie: Suchen. Und Finden. Das Jahr der Bibel 2003), in: Kirche und Leben vom 23. März 2003, M 3
  16. Spurensuche im Heiligen Land. In Jerusalem startet im August 2003 ein Lehrgang für deutschsprachige Theologiestudenten; in: ICO - Information Christlicher Orient 3 (9/2003) 9
  17. Als Abbild Gottes schuf er sie. Gottesbild und Menschenbild in den monotheistischen Weltreligionen. Einführung in das Rahmenthema des Studienjahres, in: Vorlesungsverzeichnis des 30. Theologischen Studienjahres Jerusalem 2003-2004, 7-11
  18. Wenn ich an St. Marien in Warendorf denke …, in: 750 Jahre Pfarrei St. Marien Warendorf. Festschrift zum Jubiläum, hg. v. Pfarrgemeinderat St. Marien, Warendorf 2003, 29-32
  19. 30 Jahre Theologisches Studienjahr Jerusalem. Herausgefordert durch die Eskalation der Gewalt im Nahen Osten, in: Bulletin der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie 15 (2004)
  20. "Werdet gute Wechsler!" Geld in der Nachfolge Jesu? - , in: konturen. rothenfelser burgbrief 1 / 2004, 8-13
  21. [Interview] Im Porträt: Klaus Scholtissek, in: diakonie unternehmen. Magazin des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland VdDD 10 (1/2013) 36
  22. Editorial, in: diakonie unternehmen. Magazin des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland VdDD 12 (1/2015) 3 (Themenheft: Fokus Personal)
  23. Inklusion mit Augenmaß, in: Glaube + Heimat. Mitteldeutsche Kirchenzeitung 5/2017
  24. Lebenswelten und Lebenswege. Diakonie heute, in: Glaube + Heimat. Mitteldeutsche Kirchenzeitung 11/2018

IX Rezensionen

  1. G. Theißen, Lokalkolorit und Zeitgeschichte in den Evangelien. Ein Beitrag zur Geschichte der synoptischen Tradition (NTOA 8), Fribourg - Göttingen 1989, in: ThRv 88 (1992) 108-110
  2. Knoch, Das Neue Testament in seinen großen Gestalten. 41 Glaubens- und Lebensgeschichten. Mit einer Erklärung wichtiger neutestamentlicher Begriffe, Mainz 1992, in: ThRv 89 (1993) 106f
  3. Theologie im Werden. Studien zu den theologischen Konzeptionen im Neuen Testament, in Zusammenarbeit mit dem Collegium Biblicum München hg. v. J. Hainz, Paderborn 1992, in: ThGl 83 (1993) 372-374
  4. Söding, Glaube bei Markus. Glaube an das Evangelium, Gebetsglaube und Wunderglaube im Kontext der markinischen Basileiatheologie und Christologie (SBB 12), Stuttgart (1985) 21987, in: BiKi 49 (1994) 165f
  5. Zwick, Montage im Markusevangelium. Studien zur narrativen Organisation der ältesten Jesuserzählung (SBB 18), Stuttgart 1989, in: BiKi 49 (1994) 166f
  6. Kampling, Israel unter dem Anspruch des Messias. Studien zur Israelthematik im Markusevangelium (SBB 25), Stuttgart 1992, in: BiKi 49 (1994) 167
  7. Kertelge, Markusevangelium (NEB.NT 2), Würzburg 1994, 167 S., in: BiKi 49 (1994) 168f
  8. Miller - P. Miller, The Gospel of Mark as Midrash on Earlier Jewish and New Testament Sacred Literature (Studies in Bible and Early Christianity), Lewiston 1990, 408 S., in: ThRv 90 (1994) 460
  9. Reinbold, Der älteste Bericht über den Tod Jesu. Literarische Analyse und historische Kritik der Passionsdarstellungen der Evangelien (BZNW 69), Berlin 1994, XII u. 357 S., in: BZ 39 (1995) 127f
  10. Zeller, Christus unter den Göttern. Zum antiken Umfeld des Christusglaubens (Sachbücher zur Bibel), Stuttgart 1993, 143 S., in: BiLi 68 (1995) 50f
  11. Monotheismus und Christologie. Zur Gottesfrage im hellenistischen Judentum und im Urchristentum (QD 138), hg. v. H.-J. Klauck, Freiburg i. Br. 1992, 230 S., in: BiLi 68 (1995) 52f
  12. K. Broadhead, Teaching with Authority. Miracles and Christology in the Gospel of Mark (JSNT.SS 74), Sheffield 1992, 235 S., in: ThRv 91 (1995) 126f
  13. Th. Vogt, Angst und Identität im Markusevangelium. Ein textpsychologischer und sozialgeschichtlicher Beitrag (NTOA 26), Freiburg/Schweiz - Göttingen 1993,in: ThRv 91 (1995) 127-130
  14. U. Mell, Die "anderen" Winzer. Eine exegetische Studie zur Vollmacht Jesu Christi nach Markus 11,27-12,34 (WUNT 77), Tübingen 1994, 438 S., in: BZ 39 (1995) 275-277
  15. Th. Söding, Mehr als ein Buch. Die Bibel begreifen, Freiburg i. Br. 1995, in: BiLi 69 (1996) 48f
  16. A. Dettwiler, Die Gegenwart des Erhöhten. Eine exegetische Studie zu den johanneischen Abschiedsreden (Joh 13,31-16,33) unter besonderer Berücksichtigung ihres Relecture-Charakters (FRLANT 169), Göttingen 1995, in: BiLi 69 (1996) 118-119
  17. B. W. Henaut, Oral Tradition and the Gospels. The Problem of Mark 4 (JSNT.SS 82), Sheffield 1993, 335 S., in: ThRv 92 (1996) 227-229
  18. D. F. Tolmie, Jesus' Farewell to the Disciples. John 13:1-17:26 in Narratological Perspective (Biblical Interpretation Series 12), Leiden 1995, in: ThRv 92 (1996) 230-232
  19. J. Neugebauer, Die eschatologischen Aussagen in den johanneischen Abschiedsreden. Eine Untersuchung zu Joh 13-17 (BWANT 140), Stuttgart 1995, in: BiLi 69 (1996) 189f
  20. H. Giesen, Herrschaft Gottes - heute oder morgen? Zur Heilsbotschaft Jesu und der synoptischen Evangelien (BU 26), Regensburg 1995, in: ThRv 92 (1996) 502
  21. B. Kowalski, Die Hirtenrede (Joh 10,1-18) im Kontext des Johannesevangeliums (SBB 31), Stuttgart 1996, 378 S., in: BZ 41 (1997) 140-142
  22. Ch. Hoegen-Rohls, Der nachösterliche Johannes. Die Abschiedsreden als hermeneutischer Schlüssel zum vierten Evangelium (WUNT II 84), Tübingen 1996, 349 S., in: BiLi 70 (1997) 76f
  23. D. Oppel, Heilsam erzählen - erzählend heilen. Die Heilung der Blutflüssigen und die Erweckung der Jairustochter in Mk 5,21-43 als Beispiel markinischer Erzählfertigkeit(BBB 102), Weinheim 1995, 274 S., in: ThRv 93 (1997) 19f
  24. Weibliche Spiritualität im Christentum, hg. v. St. Spendel, Regensburg 1996, in: Pastoralblatt (Köln) 49 (1997) 156
  25. F.-J. Steinmetz, Die göttliche Unbekannte. Bilder vom Wirken des Heiligen Geistes (Glaubensbilder 5), Würzburg 1997, in: Pastoralblatt (Köln) 49 (1997) 190f
  26. M. Winter, Das Vermächtnis Jesu und die Abschiedsworte der Väter. Gattungsgeschichtliche Untersuchung der Vermächtnisrede im Blick auf Joh. 13-17 (FRLANT 161), Göttingen 1994, 370 S., in: ThRv 93 (1997) 223-225
  27. C. Diebold-Scheuermann, Jesus vor Pilatus. Eine exegetische Untersuchung zum Verhör Jesu durch Pilatus (Joh 18,28-19,16a) (SBB 32), Stuttgart 1996, in: BiLi 70 (1997) 242
  28. P. Weß, Und behaltet das Gute. Beiträge zur Praxis und Theorie des Glaubens, Thaur/Innsbruck 1996, in: BiLi 70 (1997) 253f
  29. B. Schwank OSB, Evangelium nach Johannes. Erläutert für die Praxis, St. Ottilien 1996, 521 S., in: BiLi 70 (1997) 327f
  30. B. Gerhardsson, The Shema in the New Testament. Deut 6:4-5 in Significant Passages, Lund 1996, 324 S., in: ThRv 94 (1998) 65
  31. C. Hergenröder, Wir schauten seine Herrlichkeit. Das johanneische Sprechen vom Sehen im Horizont von Selbsterschließung Jesu und Antwort des Menschen (FzB 80), Würzburg 1996, 744 S., in: ThRv 94 (1998) 65-68
  32. Ch. Dietzfelbinger, Der Abschied des Kommenden. Eine Auslegung der johanneischen Abschiedsreden (WUNT 95), Tübingen 1997, in: BiLi 71 (1998) 78-79
  33. K. Berger, Im Anfang war Johannes. Datierung und Theologie des vierten Evangeliums, Stuttgart 1997, in: Pastoralblatt (Köln) 50 (1998) 158f
  34. A. Obermann, Die christologische Erfüllung der Schrift im Johannesevangelium. Eine Untersuchung zur johanneischen Hermeneutik anhand der Schriftzitate (WUNT II 83),Tübingen 1996, 479 S., in: ThRv 94 (1998) 196-198
  35. U. Wilckens, Das Evangelium nach Johannes (NTD 4), Göttingen 17/11998, in: ThLD (1998) 25f
    35a.     gekürzte Fassung in: GuL 73 (2000) 394f
  36. R. Kieffer, Jésus raconté. Théologie et spiritualité des évangiles (LiBi 108), Paris 1996, 209 S., in : ThRv 94 (1998) 457f
  37. J. Beutler, Studien zu den johanneischen Schriften (SBAB 25), Stuttgart 1998, in: ThPh 73 (1998) 580-582
    37a.     veränderte Fassung in: ThLD (1998) 39f
  38. J. Frey, Die johanneische Eschatologie I. Ihre Probleme im Spiegel der Forschung seit Reimarus (WUNT 96), Tübingen 1997, in: ThRv 94 (1998) 515-517
  39. M. Müller, Vom Schluß zum Ganzen. Zur Bedeutung des paulinischen Briefkorpusabschlusses (FRLANT 172), Göttingen 1997, in: ThRv 94 (1998) 519f
  40. A. Hammes, Der Ruf ins Leben. Eine theologisch-hermeneutische Untersuchung zur Eschatologie des Johannesevangeliums mit einem Ausblick auf ihre Wirkungsgeschichte(BBB 112), Bodenheim 1997, in: BiLi 71 (1998) 375f
  41. L. Schenke, Johannes. Kommentar, Düsseldorf 1998, in: BiLi 71 (1998) 376
  42. R. Nordsieck, Johannes. Zur Frage nach Verfasser und Entstehung des vierten Evangeliums. Ein neuer Versuch, Neukirchen-Vluyn 1998, in: BiLi 71 (1998) 377
  43. Ingo Broer, Einleitung in das Neue Testament. Die synoptischen Evangelien, die Apostelgeschichte und die johanneische Literatur (NEB.NT Erg. 2/1), Würzburg 1998, in: ThRv 95 (1999) 301f
  44. Udo Schnelle, Das Evangelium nach Johannes (ThHK 4), Leipzig 1998, XXVI, 321 S., in: ThRv 95 (1999) 302f
  45. Gerhard Hotze, Paradoxien bei Paulus. Untersuchungen zu einer elementaren Denkform in seiner Theologie (NTA.NF 33), Münster 1997, in: BiLi 72 (1999) 251f
  46. Jörg Frey, Die johanneische Eschatologie II. Das johanneische Zeitverständnis (WUNT 105), Tübingen 1998, in: ThRv 96 (2000) 26-28
  47. Jörg Frey, Die johanneische Eschatologie III. Die eschatoligische Verkündigung in den johanneischen Texten (WUNT 117), Tübingen 2000 (Manuskript)
  48. Bernhard Neuenschwander, Mystik im Johannesevangelium. Eine hermeneutische Untersuchung aufgrund der Auseinandersetzung mit Zen-Meister Hisamatsu Shin'ichi (Biblical Interpretation Series 31), Leiden 1998, in: ThRv 96 (2000) 28f
  49. Paul Hoffmann - Thomas Hieke - Ulrich Bauer, Synoptic Concordance. Griechische Konkordanz zu den ersten drei Evangelien in synoptischer Darstellung, statistisch ausgewertet, mit Berücksichtigung der Apostelgeschichte. Vol. 1: Introduction - Einführung A-D, Berlin 1999, 1032 S., in: BiLi 73 (2000) 77f
  50. Johanna Rahner, "Er aber sprach vom Tempel seines Leibes" Jesus von Nazaret als Ort der Offenbarung Gottes im vierten Evangelium (BBB 117), Bodenheim 1998, 381 S., in: BiLi 73 (2000) 78f
  51. Michael Labahn, Jesus als Lebensspender. Untersuchungen zu einer Geschichte der johanneischen Tradition anhand ihrer Wundergeschichten (BZNW 98), Berlin - New York 1999, 559 S., in: ThPh 75 (2000) 263f
    51a.     Kurzfassung in: BiLi 73 (2000) 141f
  52. Gerhard Lohfink, Braucht Gott die Kirche? Zur Theologie des Volkes Gottes, Freiburg i. Br. 1-31998, in: ThRv 96 (2000) 202f
  53. Georg Steins (Hg.), Schweigen wäre gotteslästerlich. Die heilende Kraft der Klage, Würzburg 2000, in: Pastoralblatt (Köln) 52 (2000) 319
  54. André Heinze, Johannesapokalypse und johanneische Schriften. Forschungs- und traditionsgeschichtliche Untersuchungen (BWANT 142), Stuttgart 1998, in: BiLi 73 (2000)194
  55. Joachim Kügler, Der andere König. Religionsgeschichtliche Perspektiven auf die Christologie des Johannesevangeliums (SBS 178), Stuttgart 1999, in: ThRv 96 (2000) 397f
  56. Matjaz, Furcht und Gotteserfahrung. Die Bedeutung des Furchtmotivs für die Christologie des Markus (FzB 91), Würzburg 1999, 365. S., in: ThRv 97 (2001) 47-49
  57. Michael Labahn, Offenbarung in Zeichen und Wort. Untersuchungen zur Vorgeschichte von Joh 6,1-25a und seiner Rezeption in der Brotrede (WUNT II/117). Tübingen 2000, in: ThPh 76 (2001) 271f
  58. Stefan Schreiber, Gesalbter und König. Titel und Konzeptionen der könglichen Gesalbtenerwartung in frühjüdischen und urchristlichen Schriften (BZNW 105), Berlin 2000, in: BiLi 74 (2001) 203f
  59. Christof Landmesser, Wahrheit als Grundbegriff neutestamentlicher Wissenschaft (WUNT 113), Tübingen 1999, 586 S., in: ThRv 97 (2001) 385f
  60. Johannes aenigmaticus. Studien zum Johannesevangelium für Herbert Leroy (BU 29), hg. v. Stefan Schreiber – Alois Stimpfle, Regensburg: Pustet 2000. 231 S., in: ThRv 97 (2001) 493-495
  61. Jürgen Zangenberg, Frühes Christentum in Samarien. Topographische und traditionsgeschichtliche Studien zu den Samarientexten im Johannesevangelium (TANZ 27), Tübingen: Francke 1998, XIII u. 292 S., in: ThLZ 127 (2002) 302-304
  62. Anne Dawsen, Freedom as Liberating Power. A socio-political reading of the Exousia-Texts in the Gospel of Mark (NTOA 44), Fribourg – Göttingen 2000, in: BZ 46 (2002) 133f
  63. Sandra M. Schneider, Written That You May Believe. Encountering Jesus in the Fourth Gospel, New York 1999, in: ThRv 98 (2002) 110-113
  64. Hans-Christian Kammler, Christologie und Eschatologie. Joh 5,17-30 als Schlüsseltext johanneischer Theologie (WUNT 126), Tübingen 2000, 289 S., in: BiLi 75 (2002) 148f
  65. Johannes Beutler, Die Johannesbriefe (RNT), Regenburg 2000, 216 S., in: BiLi 75 (2002) 146
  66. Thomas Popp, Grammatik des Geistes. Literarische Kunst und theologische Konzeption in Johannes 3 und 6 (ABG 3), Leipzig 2001, 558 S., in: ThLZ 127 (2002) 764-767
  67. April D. DeConick, Voices of the Mystics. Early Christian Discourse in the Gospels of John and Thomas and Other Ancient Christian Literature (JSNT 157), Sheffield 2001, in: ThRv 98 (2002) 307f
  68. Heinz Giesen, Studien zur Johannesoffenbarung (SBAB 29), Stuttgart 2000, in: ThRv 98 (2002) 310f
  69. Wolfgang Kraus, Zwischen Jerusalem und Antiochia. Die „Hellenisten“, Paulus und die Aufnahme der Heiden in das endzeitliche Gottesvolk (SBS 179), Stuttgart 1999, in: SNTU 27 (2002) 253-256
  70. Johannes Woyke, Die neutestamentlichen Haustafeln. Ein kritischer und konstruktiver Forschungsüberblick (SBS 184), Stuttgart 2000, in: SNTU 27 (2002) 261f
  71. Troels Engberg-Pedersen, Paul and the Stoics, Edinburgh 2000, in: SNTU 27 (2002) 259f
  72. Rainer Metzner, Das Verständnis der Sünde im Johannesevangelium (WUNT 122), Tübingen 2000, in: BiLi 75 (2002) 311f
  73. Stefan Schapdick, Auf dem Weg in den Konflikt. Exegetische Studien zum theologischen Profil der Erzählung vom Aufenthalt Jesu in Samarien (Joh 4,1-42) im Kontext des Johannesevangeliums (BBB 126), Berlin 2000, in: BiLi 75 (2002) 313-315
  74. Theo K. Heckel, Vom Evangelium des Markus zum viergestaltigen Evangelium (WUNT 120), Tübingen 1999, 409 S., in: ThRv 98 (2002) 486-488
  75. Titus Nagel, Die Rezeption des Johannesevangeliums im 2. Jahrhundert. Studien zur vorirenäischen Aneignung und Auslegung des vierten Evangeliums in christlicher und christlich-gnostischer Literatur (ABG 2), Leipzig 2000, 549 S., in: ThRv 98 (2002) 488f
  76. Markus Sasse, Der Menschensohn im Evangelium nach Johannes (TANZ 35), Tübingen 2000, 336 S., in: ThRv 98 (2002) 489f
  77. Christian Cebulj, Ich bin es. Studien zur Identitätsbildung im Johannesevangelium (SBB 44), Stuttgart 2000, 329 S., in: ThRv 99 (2003) 199-201
  78. Christian Dietzfelbinger, Das Johannesevangelium (ThKNT 4/1-2), Zürich 2001, in: BiLi 76 (2003) 149f
  79. Neuer Wettstein. Texte zum Neuen Testament aus Griechentum und Hellenismus. Band II/2. Texte zum Johannesevangelium, hg. v. U. Schnelle unter Mitarbeit von M. Labahn und M. Lang, Berlin 2001, 988 S., in: BiLi 76 (2003) 152f
  80. Tobias Kriener, „Glauben an Jesus“ – ein Verstoß gegen das zweite Gebot? Die johanneische Christologie und der Vorwurf des Götzendienstes (NTDH 29), Neukirchen-Vluyn 2001, 159 S., in: BiLi 76 (2003) 151
  81. T. France, The Gospel of Mark. A Commentary on the Greek Text. Grand
    Rapids: Eerdmans; Carlisle: Paternoster Press 2002, 719 S. (NIGTC), in: ThLZ 128 (2003) 882-884
  82. Tobias Nicklas, Ablösung und Verstrickung. „Juden“ und Jüngergestalten als Charaktere der erzählten Welt des Johannesevangeliums und ihre Wirkung auf den impliziten Leser (RSTh 60), Frankfurt 2001, 484 S., in: NThLD 4 (2003) 5
  83. Ingo Broer, Einleitung in das Neue Testament, Band II. Die Briefliteratur, die Offenbarung des Johannes und die Bildung des Kanons (NEB.NT Erg. 2), Würzburg 2001, in: ThRv 99 (2003) 290f
  84. Martin Asiedu-Peprah, Johannine Sabbath Conflicts as Juridical Controversy (WUNT II 132), Tübingen 2001, 280 S., in: ThRv 99 (2003) 376f
  85. Camillo Umoh, The Plot to Kill Jesus. A Contextual Study of John 11.47-53 (EHS 23.696), Frankfurt a. M. 2000, XX u. 309 S., in: ThRv 99 (2003) 377f
  86. Pierre Prigent, L’Apocalypse de Saint Jean (CNT.N 14), Genf 2000, 507 S., in: BiLi 76 (2003) 296f
  87. Anti-Judaism and the Fourth Gospel. Papers of the Leuven Colloquium, 2000 (Jewish and Christian Heritage Series 1), ed. by R. Bieringer - D. Pollefeyt - F. Vandecasteele-Vanneuville, Assen 2001, S., in: ThRv 100 (2004) 155-157
    86a.     gekürzte Fassung in: FrRu 10 (2003) 51-53
  88. Jürgen Heise, Auslegen durch Nachdenken. Exegese johanneischer Texte und hermeneutsiche Überlegungen (Theologie 33), Münster 2001, in: ThRv 100 (2004) 22f
  89. Christina Urban, Das Menschenbild nach dem Johannesevangelium. Grundlagen johanneischer Anthropologie (WUNT II 137), Tübingen 2001, 499 S., in: BiLi 77 (2004) 146f
  90. Klaus Wengst, Das Johannesevangelium II (ThKNT 4,2), Stuttgart 2001, S., in: BiLi
  91. Andreas Leinhäupl-Wilke, Rettendes Wissen im Johannesevangelium. Ein Zugang über die narrativen Rahmenteile (1,19-2,12 - 20,1-21,25) (NTA.NF 45), Münster 2003, 400 S., in: NThLD (2004)
  92. Hansjörg Schmid, Gegner im 1. Johannesbrief? Zu Konstruktion und Selbstreferenz im johanneischen Sinnsystem (BWANT 159), Stuttgart 2002, 335 S., in: ThRv 100 (2004) 483-486
  93. Ulrich Busse, Das Johannesevangelium. Bildlichkeit, Diskurs und Ritual. Mit einer Bibliographie über den Zeitraum 1986-1998 (BEThL 162), Leuven 2003, S., in: ThRv ThRv 100 (2004) 476-478
  94. Diefenbach, Der Konflikt Jesu mir den „Juden“. Ein Versuch zur Lösung der johanneischen Antijudaismus-Diskussion mit Hilfe des antiken Handlungsverständnisses (NTA.NF 41), Münster 2002, 360 S., in: BiLi
  95. Michael Theobald, Herrenworte im Johannesevangelium (HBS 34), Freiburg 2002, 663 S., in: ThRv
  96. Peter Hofrichter (Hg.), Für und wider die Priorität des Johannesevangeliums. Symposion in Salzburg am 10. März 2000 (Theologische Texte und Studien 9), Hildesheim 2002, in: BiLi
  97. Edmund Little, Echoes of the Old Testament in The Wine of Cana in Galilee (John 2:1-11) and The Multiplication of the Loaves and Fish (John 6:1-15). Towards an Appreciation (CRB 41), Paris 1998, IX u. 210 S., in: ThRv
  98. Ulrich Wilckens, Der Sohn Gottes und seine Gemeinde. Studien zur Theologie der Johanneischen Schriften (FRLANT 200), Göttingen 2003, S., in: BiLi
  99. -M. Schröder, Das eschatologische Israel im Johannesevangelium. Eine Untersuchung der johanneischen Israel-Konzeption in Joh 2-4 und Joh 6 (NET 3), Tübingen 2003, S., in: BiLi
  100. Susanne Ruschmann, Maria von Magdala im Johannesevangelium. Jüngerin – Zeugin – Lebensbotin (NTA.NF 40), Münster 2002, S., in: ThRv 100 (2004) 378-379
  101. Ingrid Maisch, Der Brief an die Gemeinde in Kolossä (ThKNT 12), Stuttgart 2003, 281 S., in: FrRu NF (2005) 63-64
  102. Hans Hübner, Vetus Testamentum in Novo I/2: Evangelium Iohannis, unter Mitarbeit von Antje Labahn und Michael Labahn, Göttingern 2003, XXIV u. 581 S., in: BiLi 78 (2005) 58f
  103. Jürgen Becker, Johanneisches Christentum. Seine Geschichte und Theologie im Überblick, Tübingen 2004, 260 S., in: BiLi 78 (2005) 59-61
  104. Wolfgang Fenneberg, Mystik und Politik Jesu. Ein Kommentar zu Johannes 1-12 im Gespräch der Religionen, Stuttgart 2004, 288 S., in: BiLi 78 (2005) 61f
  105. Udo Schnelle, Das Evangelium nach Johannes (ThKNT 4), Leipzig 42004, XXVIII u. 346 S., in: BiLi 78 (2005) 62f
  106. Klaus Wengst, Das Johannesevangelium I (ThKNT 4,2), Stuttgart 22004 (2001), S., in: ThRv 101 (2005) 527-528
  107. Hat Jesus Kirche gewollt – wie? Thomas Södings biblische Sichtung für
    Christen von heute: CiG 20 (2007) 3
  108. [Sammelbesprechung] Das Echo der Theologen. Auseinandersetzung mit dem
    Jesusbuch des Papstes: CiG 41 (2007) 334
  109. Tanja Schultheiß, Das Petrusbild im Johannesevangelium (WUNT II 329), Tübingen 2012, 379 S., in: ThLZ 139 (2014) 343f
  110. Jörg Frey, Die Herrlichkeit des Gekreuzigten. Studien zu den Johanneischen Schriften I (WUNT 307), Tübingen 2013, NN S., in: ThLZ 139 (2014) 576-579
  111. Character Studies in the Fourth Gospel. Narrative Approaches to Seventy Figures in  John (WUNT 314), hg. v. St. Hunt, D. Francois Tolmie, R. Zimmermann, Tübingen 2013, XVII u. 724 S., in: ThLZ 140 (2015) 644-646
  112. Marion Moser, Schriftdiskurse im Johannesevangelium. Eine narrativ-intertextuelle Analyse am Paradigma von Joh 4 und 7 (WUNT II 380), Tübingen 2015, 304 S., in: ThLZ 140 (2015) 931-933
  113. Jan Heilmann, Wein und Blut. Das Ende der Eucharistie im Johannesvangelium und dessen Konsequenzen (BWANT 204), Stuttgart 2015, 308 S., in: ThLZ 141 (2016) 618-620
  114. Jan G. van der Watt, R. Alan Culpepper, Udo Schnelle (Eds.), The Prologue of the
    Gospel of John. Its Literary, Theological, and Philosophical Contexts. Papers read at the Colloquium Ioanneum 2013 (WUNT 359), Tübingen 2016, XXII u. 342 S., in: ThLZ 142 (2017) 71-73
  115. Kasper Bro Larsen (Ed.), The Gospel of John as Genre Mosaic (Studia Aarhusiana
    Neotestamentica 3), Göttingen 2015, 414 S., in: ThLZ 142 (2017) 768f
  116. Daniel J. Brendsel, »Isaiah Saw His Glory«. The Use of Isaiah 52-53 in John 12
    (BZNW 208), Berlin 2014. XX und 280 S.; in: ThLZ 142 (2017) 906-908
  117.  Friederike Kunath, Die Präexistenz Jesu im Johannesevangelium. Struktur und Theologie eines johanneischen Motivs (BZNW 212), Berlin 2016. XIV, 421 S., in: ThLZ 143 (2018) 891-894
  118. Walter Klaiber, Das Johannesevangelium (Die Botschaft des Neuen Testaments; Bde. 1-2), Göttingen 2017.2018, in: ThLZ 143 (2018) 890f
  119. The Eucharist - Its Origins and Contexts. Sacred Meal, Communal Meal, Table Fellowship in Late Antiquity, Early Judaism and Early Christianity (WUNT 376/I-III), ed. by David Hellholm - Dieter Sänger; Volume I: Old Testament, Early Judaism, New Testament, XXXV u. 769 S.; Volume II: Patristic Traditions, Iconography, XIII u. 771-1374 S.; Volume III: Near Eastern und Graeco-Roman Traditions, Archaeology, Tübingen 2018, XII u. 1375-2199 S. in: ThLZ 144 (2019) 180-184
  120. Bincy Mathew, The Johannine Footwashing as the Sign of Perfect Love (WUNT II 464), Tübingen 2018, XXIII, 516 S., in: ThLZ 144 (2019) 461-463
  121. Deacons and Diakonia in Early Christianity. The First Two Centuries (WUNT II 479), ed. by Bart J. Koet - Edwina Murphy - Esko Ryökäs, Tübingen 2018, in: ThLZ 144 (2019) 1011-1014
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang