Dr. Constance Hartung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studienfach Religionswissenschaft, Hochschul- und Studierendenpfarrerin
Constance Hartung, Dr.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Constance Hartung
Telefon
+49 3641 9-42765
Fax
+49 3641 9-42752
Sprechzeiten:
nach Vereinbarung
Raum 303
Fürstengraben 6
07743 Jena
Wissenschaftlicher Werdegang Inhalt einblenden
  • 1970 geboren in Eisenach
  • aufgewachsen in Gerstungen/Werra
  • Studium der Theologie und Religionsgeschichte an der Universität in Leipzig, der Philipps-Universität Marburg und der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Stipendiatin im Graduiertenkolleg "Religion und Normativität" an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg
  • Dissertation im Fach Religionsgeschichte am Fachbereich Evangelische Theologie an der Philipps-Universität Marburg: Der "Weg der Väter" - Ostafrikanische Religionen im Spiegel früherer Missionarsberichte.
  • von 2004 bis 2009 Pastorin in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Altengönna (Kirchenkreis Jena)
  • von 2010 bis 10/2013 Persönliche Referentin der Landesbischöfin der EKM Ilse Junkermann
  • seit WS 2002/03 Lehrbeauftragte an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, LS für Religionswissenschaft
  • Seminarthemen: Afrikanische Religionsgeschichte, Neue Religionen, Afroamerikanische Religionen, Antike Religionen, Geschichte der Religionswissenschaft, Systematische Religionswissenschaft
  • seit 1. November 2013 Projektstelle am Lehrstuhl Religionswissenschaft
  • seit 1. November 2016 Hochschulseelsorgerin und Studierendenpfarrerin
  • Arbeit an einem Habilitationsprojekt zum Themenbereich "'Barfüßige Propheten', fernöstliche Spiritualität und kritische Rationalisierungen - die Antworten auf Säkularisierungsprozesse am Ende des 19. und zu Beginn 21. Jahrhunderts"
Publikationen Inhalt einblenden
  • Religionen im Internet. Eine neue Informationsquelle für die Religionswissenschaft. In: Spirita 10 (Heft 2/1996), Marburg. S. 12-14.
  • Artikel Bahá'i in: Michael Klöcker/ Udo Tworuschka: Handbuch der Religionen. Kirchen- und Glaubensgemeinschaften in Deutschland. Olzog-Verlag, Landsberg 1997ff.
  • Lexikonartikel für die "Microsoft Encarta Enzyklopädie 1998": Artikel "Keltische Mythologie", Artikel "Indische Mythologie", Artikel "Ramakrishna-Mission"
  • Lexikonartikel für die "Microsoft Encarta Enzyklopädie 2000": Artikel "Schöpfung", Artikel "Religionsphilosophie", Artikel "Luther, Martin", Artikel "Reformation"
  • Mitherausgabe eines Sammelbandes "The Dynamics of Changing Rituals. Transformation of Religious Rituals within their Social, Political and Cultural Contexts" im Ramen der Symposiumsreihe des Graduiertenkollegs "Religion und Normativität", Peter-Lang-Verlag, New York 2004.
  • Der "Weg der Väter" - Ostafrikanische Religionen im Spiegel früher Missionarsberichte, Lit-Verlag, Münster 2005.
  • Es begann in Paipagika - Der Beginn der protestantischen Mission im Süden Tansanias, in: Kirche weltweit 2/09, Leipzig. S.8f.
  • Arbeit an einem Habilitationsprojekt zum Themenbereich "'Barfüßige Propheten', fernöstliche Spiritualität und kritische Rationalisierungen - die Antworten auf Säkularisierungsprozesse am Ende des 19. und zu Beginn 21. Jahrhunderts"
  • Religionswissenschaftliche Erwartungen an die gegenwärtige Dogmatik, in: Evangelische Theologie 5/2017, Gütersloh 2017, S. 385-395.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang