Erinnerung: Luther über Nacht in Jena

Erinnerungsveranstaltung am 3. März

Meldung vom:

Am 3. März 1522 Jahren war Martin Luther in Jena – inkognito, als Ritter verkleidet. Er war zu Gast im „Schwarzen Bär“ und traf dort zwei Studenten aus der Schweiz, die er tief beeindruckte. Erst viel später konnten sie sicher sein, wer tatsächlich mit ihnen geredet und sie zum Essen eingeladen hatte.

Am 3. März 2022 fand vor dem Jenaer Hotel, am historischen Ort, eine Veranstaltung zur Erinnerung an das Ereginis vor 500 Jahren statt. Der Verein „Die Impulsregion“ lud hierzu viele Ehrengäste, u.a. den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow ein. Prof. Dr. Christopher Spehr gab eine historische Einführung, die auf der Facebookseite der Uni Jena abrufbar ist:
https://www.facebook.com/UniJena/videos/693566651832008/

Ein weiterer Bericht ist in der Mediathek von Jena TV zu sehen: https://www.jenatv.de/mediathek/65059/Luther_als_Junker_Joerg_Im_Schwarzen_Baeren_wurde_heute_an_eine_historische_Begegnung_vor_500_Jahren_erinnert.html