Claudia Salooja-Günz

Claudia Salooja-Günz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsstelle für Kultur- und Religionssensible Bildung (KuRs.B) am ZRB
Raum 306
Fürstengraben 6
07743 Jena

Claudia Salooja-Günz, geb. 1971, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Pädagogische Prozessbegleiterin im Projekt »Vielfalt gestalten – Chancen ermöglichen« der »Arbeitsstelle für Kultur und Religionssensible Bildung« (KuRs.B) am »Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung« (ZRB).

Vita

Als staatlich anerkannte Erzieherin studierte Claudia Salooja-Günz an den Evangelischen Hochschulen in Dresden und Berlin von 2013-2019 Sozialpädagogik (B.A.) und Leitung – Bildung – Diversität (M.A.).

Sie war von 2001-2018 in einem Hort und an einer Grundschule als Erzieherin tätig und unterrichtete 2019-2020 als Lehrkraft für Sozialpädagogik an der Ev. Schule für Sozialwesen »Hans Georg Anniès« in Moritzburg.

Erfahrungen zur konzeptionellen Arbeit und Entwicklung von Einrichtungen sammelte Claudia Salooja-Günz u.a. von 2000-2001 während eines Praktikums im ersten Jahr der Schulgründung der Ev. Montessori-Grundschule in Erlbach-Kirchberg sowie 2000-2018 mit der Gründung und Entwicklung der Freien Werkschule in Meißen und dem dazugehörigen Hort. Zuletzt gestaltete sie 2019-2020 an der Ev. Schule für Sozialwesen »Hans Georg Anniès« in Moritzburg ebenfalls das erste Jahr der Schulgründung mit.

2014 lernte sie in Bangalore, Indien durch ihre Mitarbeit als Nursery Teacher in einer Nursery School, eingebunden in ein College, ein weiteres Bildungssystem kennen.

Durch ihre Begleitung junger Stipendiatinnen und Stipendiaten bei der Roland-Berger-Stiftung in Sachsen in den Jahren 2013-2015 erhielt sie wichtige Impulse für ihre Arbeit an den Themen Chancengerechtigkeit und Bildungsrecht für Kinder und Jugendliche.

Im Bereich Eltern- und Familienarbeit sammelte Claudia Salooja-Günz Erfahrungen durch ihre Arbeit als Erzieherin, ihre eigene Familie und ehrenamtliches Engagement.

Seit 2020 ist Claudia Salooja-Günz als Pädagogische Prozessbegleiterin mit den Schwerpunkten Beratung und Begleitung von pädagogischen Fachkräften und pädagogischen Einrichtungen sowie zur Weiterentwicklung des Ansatzes der Kultur- und Religionssensiblen Bildung tätig.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang