Banner Bild

Romexkursion 2018

Die Professur für Kirchengeschichte veranstaltet im kommenden Sommersemester 2018 erneut eine Exkursion mit vorbereitender Übung nach Rom. Die Fahrt zum Thema „Rom in der christlichen Spätantike“ findet vom 15. bis 20. April in Kooperation mit dem Christlichen Gymnasium Jena statt und gibt 10 Studierenden die Gelegenheit die Spuren früher christlicher Gemeinden und den Einfluss der Konstantinischen Wende auf die Stadt kennen zu lernen.

Unter anderem stehen folgende Punkte auf dem Programm:

Die frühchristlichen Basiliken

  • Santa Maria Maggiore
  • Santa Prassede und Santa Pudenziana
  • San Pietro in Vincoli
  • San Clemente
  • San Giovanni in Laterano

Über den Aventin ins antike Rom und auf das Marsfeld

  • Santa Sabina
  • Circus Maximus
  • Forum Romanum mit der Kirche Santa Maria Antiqua
  • Pantheon
  • Piazza Navona

Petrus und der Vatikan

  • Petersdom
  • Führung durch die Petrus-Nekropole
  • Vatikanische Museen
  • Trastevere

Die Via Appia

  • Besuch der Callixtus-Katakombe
  • Wanderung auf der Via Appia Antiqua

Die Kosten der Fahrt, die in Kooperation mit dem Christlichen Gymnasium Jena stattfinden wird, belaufen sich auf ca. 350€, wobei eine Förderung zu etwa 50% in Aussicht steht. Ein Termin für die vorbereitende Blocksitzung in der vorlesungsfreien Zeit wird in Absprache mit den Teilnehmern ausgemacht.

Für weitere Informationen und Anmeldung schreiben Sie bitte Florian Durner ().