Andreas Kuhn, Heaven at work XVIII

Assoziierte Postdoktorandin

Andreas Kuhn, Heaven at work XVIII
Bild: Andreas Kuhn
Porträt Dr. Mirjam Sauer Porträt Dr. Mirjam Sauer Foto: Mirjam Sauer

Dr. Mirjam Sauer

Kontakt: mirjam.h.sauer@t-online.de

Lebenslauf Inhalt einblenden

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

  • 09/2020 Assoziierte Postdoktorandin am Lehrstuhl für Systematische Theologie, Friedrich-Schiller-Universität | Jena, Prof. Dr. Miriam Rose
    Vikarin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Lukasgemeinde | Gießen
  • 2018 - 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Justus-Liebig-Universität (JLU) | Gießen, Professur Systematische Theologie/Ethik, Prof. Dr. Philipp David
  • 10/2018 Verleihung des Dr. theol., Friedrich-Schiller-Universität (FSU) | Jena Dissertationsschrift: Religionskommunikation. Friedrich Schleiermachers „Reden“ und Predigten um 1800 (s.c.l.)
    Gutachten: Prof. Dr. Miriam Rose, Prof. Dr. Dirk von Petersdorff                                
  • 2012 - 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Friedrich-Schiller-Universität | Jena
    2015 bis 2018 DFG-Graduiertenkolleg ‚Modell‘ Romantik
    2012 bis 2015 Lehrstuhl für Systematische Theologie, Prof. Dr. Miriam Rose
  • 2004 - 2012 Studium der Ev. Theologie | Neuendettelsau, München, Heidelberg
    Schwerpunkt Diakoniewissenschaft | Heidelberg
  • 06/2012 Theologische Aufnahmeprüfung der ELKB
  • 2004 Abitur am musischen Pestalozzi-Gymnasium | München

Stipendien

  • 06 - 08/2020 Aufnahme in das Visiting Scholarship Program des Princeton Theological Seminary / USA, gefördert durch die Fritz-Thyssen-Stiftung (wg. der Corona-Pandemie nicht angetreten)
  • 2010 - 2012 Stipendiatin der Elisabeth-Krauß´schen Stipendienstiftung

Berufliche Qualifikation und Praktika

  • 07 - 08/2017 Blockpraktikum Journalistisches Schreiben | FAZ.net
  • 09 - 11/2009 Tätigkeit als Werkstudentin im Gleichstellungsbüro der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
  • 08/2004 - 07/2005 Gemeindepraktikum in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Belém/Pará, Brasilien

Hochschuldidaktische Qualifikation

  • 06/2019 „Vice versa“: Schweigen ist Silber, Beteiligen ist Gold! Eigeninitiative und Aktivierung von Studierenden gelungen fördern [Hochschuldidaktik JLU | Gießen]
  • 05/2019 Training von Feedbackkompetenzen – Welche Kompetenzen besitze ich? [Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen, Hochschuldidaktik JLU | Gießen]
  • 03/2019 „Mut zum Stift! Visualisierung in der Lehre“ [Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen]
  • 02/2019 Meine Rolle als Lehrende im System Hochschule [Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen]
  • 12/2016Gute wissenschaftliche Praxis [Dr. Julia Verse, Scientific Integrity]
Forschung Inhalt einblenden
  • Ekklesiologie in der späten Moderne
  • Protestantismus und Diaspora
  • Identität und Erinnerung
  • Ökumene
  • Kosmopolitismus und Friedensethik
  • Schleiermacher-Forschung
  • Theologie religiöser Rede
  • Religion und Romantik
Publikationen Inhalt einblenden

I. Monographie

  1. Rede und Unendlichkeit: Modelle der Religionskommunikation zwischen Literatur, Rhetorik und Predigt bei Friedrich Schleiermacher. Schleiermacher-Archiv. Berlin: Walter de Gruyter, 2020. [Im Erscheinen]

II. Artikel

  1. „Ambiguitätssensible Ökumene. Eine Relektüre des Studiendokumentes Theologie der Diaspora.“ In Ökumene in Bewegung, hg. v. Rebekka A. Klein und Lisanne Teuchert, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt. [Im Erscheinen]
  2. „Religion und Fantasie. Explorationen in Schleiermachers Religionsschrift.“ In Funktionen der Einbildungskraft um 1800, hg. v. Hendrick Heimböckel, Paderborn: Wilhelm Fink. [Im Erscheinen]
  3. „Glaubenstaufe: Eine lutherische Perspektive auf das baptistische Proprium.“ Evangelische Orientierung: Mitgliederzeitschrift des Evangelischen Bundes 1 (März 2020), 14.
  4. „A Rereading of ‘Theology of Diaspora’: Perspectives for an Ambiguity-Sensitive Ecumene following the CPCE Study Document.“ Journal of Ecumenical Studies 55:2 (2020), 275-288.
  5. „‚Unendlichkeit erschreiben‛: Frühromantische Literatur zwischen Reduktion und Anreicherung christlicher Tradition.“ In Finden und Erfinden. Die Romantik und ihre Religionen 1790-1820, hg. v. Daniel Cyranka, Diana Matut und Christian Soboth. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2020, 157-167.

III. Tagungsberichte

  1. Predigt und Erbauung. Interdisziplinäre Perspektiven. 04.-05. April 2019 Marburg. In:   http://www.thlz.com/kongressberichte.php?id=26, zuletzt eingesehen am 11.06.2019. (mit J. Hofmann u. A. Seidel)
  2. Funktionen der Einbildungskraft um 1800. 01.-02. März 2018 Jena. In: https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7746, zuletzt eingesehen am 18.06.2018. (mit M. Emmerich u. H. Heimböckel)

IV. Rezensionen

  1. „Rez. Simon Weinreich und Peter Zocher. Karl Barth: Predigten 1907-1910. Karl Barth Gesamtausgabe 53. Zürich: Theologischer Verlag Zürich, 2018.“ In ZNThG 27:1 (2020), 178.
  2. „Rez. Jan Gross. Pluralität als Herausforderung: Die Leuenberger Konkordie als Vermittlungsmodell reformatorischer Kirchen in Europa. Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie 162. Göttingen: Kohlhammer, 2018.“ In Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim 5 (2018), 101.

V. Kirchlichen Studien (Mitverfasserin)

  1. Miriam Rose und Mario Fischer (Hg.). Theologie der Diaspora: Studiendokument der GEKE zur Standortbestimmung der evangelischen Kirchen im pluralen Europa. Wien: Evangelischer Presseverband, 2019.

VI. Varia

  1. „Auf einen Kaffee bei den Helden.“ In http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kyffhaeuserdenkmal-auf-einen-kaffee-bei-den-helden-15172122.html, zuletzt eingesehen am 20.08.2017.
  2. „Eine Theologie, die nach Erde riecht: Wie Frauen in Lateinamerika eine neue Theologie entwickeln.” Feministische Theologie II. In: efi 4 (2005), 23.
  3. „Mehr Nüchternheit auf der Kanzel!“ In http://blogs.faz.net/blogseminar/mehr-nuechternheit-auf-der-kanzel/, zuletzt eingesehen am 28.05.2017.
  4. Paradoxe Relativierung des Unbedingten: Paul Tillich zum Gebet. In: https://www.youtube.com/watch?v=y7nyBAWev9U, zuletzt eingesehen am 16.06.2020.
Mitgliedschaften Inhalt einblenden

Berufungen in kirchliche Kommissionen

  • 2018 - 20 Ökumenischer Studienausschuss DNK/LWB
  • 2018 - 20 Trilateraler Dialog zwischen SELK, UEK und VELKD über „Abendmahlslehre und Christologie in der Konsequenz der Leuenberger Konkordie“ und „Verbindlichkeit lehrhafter Bekenntnisse“
  • 2013 - 2018 Steuerungskommission des GEKE-Studienprozesses „Theologie der Diaspora“

Akademische Selbstverwaltung

  • 2018 - 20 Dezentrale Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des FB 04, JLU | Gießen
  • 2018 - 20 Mittelbauvertreterin im Kooperationsrat des Instituts für Evangelische Theologie, JLU | Gießen und der Fakultät für Evangelische Theologie, Goethe-Universität | Frankfurt
  • 2014 - 2016 Stellvertreterin der Mittelbaudelegierten im Fakultätsrat Theologie, FSU| Jena

Wissenschaftliche Fachgesellschaften und Arbeitskreise

  • Seit 2018 Internationale Schleiermacher-Gesellschaft
  • 2017 - 19 Arbeitskreis Systematisch-Theologische Predigtforschung | Marburg
  • 2012 - 2018 Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung | Jena (außerordentliche Mitgliedschaft)
Lehre Inhalt einblenden

Lehrveranstaltungen Justus-Liebig-Universität | Gießen

SoSe 20

  • PS Was ist theologische Ethik?

WS 19/20

  • S Gerechter Krieg – gerechter Frieden? Historische und gegenwärtige Perspektiven auf ein aktuelles Thema der Ethik [mit Exkursion nach Berlin] in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Philipp David und Dr. Sigurd Rink [gefördert durch den Militärbischof der EKD]
  • PS Kommunikation als Thema der Theologie bei Schleiermacher [mit Exkursion zur Evangelischen Akademie in Frankfurt]

SoSe 19          

  • S Kosmopolitismus. Philosophische und theologische Perspektiven auf die Vorstellung eines ‚Weltbürgertums‛ seit Kants ewigem Frieden 
  • PS Grundtexte der neueren Evangelischen Theologie

WS 18/19

  • PS Religion in der Moderne. Theoriekonzepte aus Ev. Theologie und Soziologie

Friedrich-Schiller-Universität | Jena 

SoSe 15

  • AG Diaspora als/und Selbstwahrnehmung. Deutsche Perspektiven [mit Exkursion nach Rom, gefördert durch die GEKE]

WS 14/15

  • S Schriftprinzip bei Schleiermacher und Barth mit Dr. Hanna Reichel [Blockseminar an der Martin-Luther-Universität in Halle]

WS 13/14

  • Ü Schleiermachers Ethik
  • Ü Einführung ins Studium der Evangelischen Theologie mit Prof. Dr. Kathrin Bracht

SoSe 13

  • PS Kreuzestheologien
  • PS Schleiermachers Reden
  • Ü/Exkursion Auf den Spuren Schleiermachers [Halle, Berlin, Niesky] [gefördert durch die Kirchen- und Klästerkammer, Jena]
  • Ü Mit Plan zum Ziel. Veranstaltung für Studierende vor der Examensvorbereitung mit Ramón Seliger

WS 12/13

  • Ü Gottebenbildlichkeit

Internationales Lehrprojekt

  • Diaspora als Selbstwahrnehmung – Diaspora und Selbstwahrnehmung. Europäisch-kirchliche Perspektiven [Internationale Studierendenkonferenz der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa, Organisation/Leitung mit PD Dr. Christian V. Witt, 21.-24. September 2015, Rom]
Tagungen Inhalt einblenden
  1. Predigt und Erbauung. Interdisziplinäre Perspektiven [Nachwuchstagung, mit Jan Hofmann und Aline Seidel, 04.-05. April 2019, Marburg] 
    Gefördert durch die Marburg Research Academy, den Ursula-Kuhlmann-Fonds und den Marburger Universitätsbund
  2. Funktionen der Einbildungskraft um 1800 [Nachwuchstagung, mit Marc Emmerich und Hendrick Heimböckel, 01.-02. März 2018, Jena].
    Gefördert durch das DFG-Graduiertenkolleg ‘Modell’ Romantik
Vorträge Inhalt einblenden

Vorträge (in Auswahl)

  1. Ist Theologie anders in der Diaspora? Perspektiven aus der europäischen Ökumene [Sommerakademie: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“. Kirche im ländlichen Raum, GEKE-Regionalgruppe Konferenz der Kirchen am Rhein und Konferenz der Kirchen in Europa, 23.-26. August 2020, Goersdorf/Frankreich]
  2. Paradoxe Relativierung des Bedingten. Paul Tillich zum Gebet [Studientag: Evangelische Akademie Frankfurt, 06. Juni 2020, Livestream-Webinar]
  3. Erbauung bei Karl Barth? Dimensionen der Innerlichkeit in seiner Antrittspredigt in der deutschen Gemeinde in Genf [Sitzung des Arbeitskreises systematisch-theologische Predigtanalyse, 28. Juni 2019, Marburg]
  4. Rede und Unendlichkeit. Anregungen für eine Theologie religiöser Rede in der späten Moderne [Werkstatt am Präbichl 2019: Rede von Gott, Evangelischer Bund Hessen, 3.-6. März 2019, Präbichl/Österreich]
  5. „… daß Fantasie das höchste und ursprünglichste ist im Menschen“. Zum Verhältnis von Religion und Imaginärem beim frühen Schleiermacher [Tagung: Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher. Le paradigme »subjectivité« en théologie et en philosophie, Institut Protestant de Théologie, 9.-10. November 2018, Paris/Frankreich]
  6. Diaspora als Herausforderung. Ekklesiologische Überlegungen [Werkstatt am Präbichl 2018: Frischer Wind. Transformationen in der Kirche reflektieren und gestalten, Evangelischer Bund Hessen, 13. Februar 2018, Präbichl/Österreich]
  7. Das Projekt „Theologie der Diaspora“ der GEKE [109. Generalversammlung des Evangelischen Bundes: Evangelische Identität in säkularem Umfeld. Evangelischer Bund Deutschland in Kooperation mit dem Evangelischen Bund Österreich, 6. Oktober 2017, Wien]
  8. `Unendlichkeit erschreiben´. Frühromantische Literatur als religiöse Praxis zwischen Reduktion und Anreicherung christlicher Tradition [Tagung: Finden und Erfinden. Die Romantik und ihre Religionen. 1790-1820, Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung und Seminar für Jüdische Studien an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 18. Mai 2017, Halle]
  9. Doppelte Selbstreflexivität. Zum Wechselverhältnis von Metadiskurs und religiöser Rede in Schleiermachers Religionsschrift [Symposium: Schleiermachers „Christliche Sitte“, Internationale Schleiermacher Gesellschaft e.V., 15. Oktober 2016, Lutherstadt Wittenberg]

Moderationen

  1. Anmoderation des Vortrages: Das thymotische Element. Zur Entwicklung der Identitätspolitik aus der Dynamik von Demütigung und Stolz, Maria Sybilla Lotter
  2. [DFG-Tagung: Stolz und Demut. Zur emotionalen Ambivalenz religiöser Positionierungen, LOEWE Forschungsschwerpunkt religiöse Positionierung, 25.-27. Januar 2019, Rauischholzhausen]
  3. Panelmoderation: „Religiöse Unbestimmtheiten“ als Herausforderung für religiöse Bildung [Internationale und interdisziplinäre DFG-Tagung: Konfessionslosigkeit heute, Prof. Dr. Miriam Rose und Prof. Dr. Michael Wermke, 21.-23. Februar 2013, Jena]

Wissenschaftskommunikation                  

  1. Posterpräsentation: Christentum und kollektive Diasporaidentität. Theologische und Kulturwissenschaftliche Perspektiven für eine Ekklesiologie in der Spätmoderne [Tagung: Körper und Kirche. Symbolische Verkörperung und protestantische Ekklesiologie, P. David, Th. Erne, M. Dominik Krüger, Th. Wabel, 17.-19. Mai 2019, Marburg]
  2. Podiumsbeteiligung: Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung [Vortrag von H. Joas und Podiumsdiskussion, Graduiertenkolleg „Modell Romantik“, 21. Juni 2018, Jena]
  3. Lesung: Frühromantische Briefkultur, mit M. Bleeke und R. Scherff [Lange Nacht der Wissenschaften: Sternstunden. Entdecke Wissenschaft in Jena, Friedrich-Schiller-Universität u.a., 24. November 2013, Jena]
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang