Magdalena Steinhöfel als

Magdalena am Zug

Porträt der Seelsorgerin und Wissenschaftlerin Magdalena Steinhöfel​
Magdalena Steinhöfel als "Engel am Zug" auf dem Erfurter Hauptbahnhof.
Foto: Anne Günther/FSU

Meldung vom: 05. Februar 2020, 09:28 Uhr

Wo andere ankommen oder sich auf den Weg machen, manche gehetzt, manche suchend, manche gestrandet, da gibt Theologie-Doktorandin Magdalena Steinhöfel Orientierung und Halt. Die 31-Jährige hat die Bahnhofsmission im Erfurter Hauptbahnhof mitgegründet und engagiert sich ehrenamtlich beinahe jede freie Minute.


Wenn man sich mit Magdalena Steinhöfel zum Interview verabredet, ist die Frage nach einem geeigneten Ort schnell geklärt. »Ich habe bereits einen Raum organisiert, wo wir uns in Ruhe unterhalten können«, sagt die Doktorandin zur Begrüßung bei unserem ersten Zusammentreffen im Foyer der Bibliothek und eilt los, um den Schlüssel zu holen. Organisieren ist für sie Alltag — nicht zuletzt am Hauptbahnhof Erfurt...

 

Das vollständige Protrait finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Lichtgedanken - Uni Jena/Ausgabe 07.

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang