Dr. Susanne Kochs am digitalen Arbeitsplatz

LiP Award für Dr. Susanne Kochs

Auszeichnung für Lehre in Pandemiezeiten - LiP Award
Dr. Susanne Kochs am digitalen Arbeitsplatz
Foto: privat

Meldung vom: 03. August 2021, 15:48 Uhr | Verfasser/in: Simone Burchardt

LiP-Award für Dr. Susanne Kochs

Dr. Susanne Kochs, Dozentin für Griechisch und Latein, erhält den LiP Award für Lehre in Pandemiezeiten 2021 der Akademie für Lehrentwicklung (ALe). Dr. Kochs erhält diese, einmalig 2021 vergebene, Auszeichnung für den Sprachkurs "Griechisch 1".

Digitale Lehre nach dem Modell des Blended Learning

Die Lehrveranstaltung "Griechisch I" dient der Aneignung eines Großteiles der wichtigsten Phänomene des Klassischen Griechisch in Formenlehre, Syntax und Wortschatz sowie der Methoden der Texterschließung. Dr. Kochs ist es gelungen, das Lehrformat ihres Sprachkurses im laufenden Betrieb ad-hoc auf ein Hybridformat nach dem Modell des Blended Learning umzustellen. In einer Mischung aus synchronen und asynchronen Lehrformen, mittels eigens dafür ausgearbeiteter Lernmaterialien und verbunden mit persönlichem individuellem Coaching, war es ihr möglich, alle Teilnehmenden der Lehrveranstaltung bis Semesterende erfolgreich durch den Kurs und zu einer bestandenen Prüfung zu führen.

Preisverleihung

Unter den insgesamt 39 Bewerbun­gen wurde je eine Lehrveranstaltung pro Fakultät mit der Auszeichnung geehrt. Die LiP-Awards werden beim diesjährigen „Dies Legendi“, dem „Tag der Lehre“ am 23. November 2021 feierlich überreicht. Der Preis ist mit 1.000,00 Euro dotiert.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang