Lehrstuhl für Kirchengeschichte

Maria Poppitz

Maria Poppitz
Maria Poppitz
wiss. Mitarbeiterin Kirchengeschichte
Theologische Fakultät
Fürstengraben 6, Raum 206
07743 Jena
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Telefon: +49 3641-9-41129
E-Mail:
Lehrveranstaltungen
  • 1991 in Leipzig geboren
  • 2010 Abitur am Peter-Breuer-Gymnasium in Zwickau
  • 10/2011-03/2017 Lehramtsstudium für Gymnasium in den Fächern Latein und Ev. Religionslehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 08/2013-01/2014 Praxissemester im Rahmen des Lehramtsstudiums am Königin-Luise-Gymnasium in Erfurt
  • 05/2015-12/2016 Hilfswissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte - Weiterverarbeitung und Verwaltung des Privatnachlasses von Ludwig Steil
  • 03/2017 1. Staatsexamen Lehramt an Gymnasien für die Fächer Ev. Religionslehre und Latein (FSU Jena)
  • Seit 05/2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prof. Dr. Christopher Spehr) 

Forschungsschwerpunkt

  • Die evangelische Kirche in Thüringen zur Zeit des Nationalsozialismus.

Lehrveranstaltungen

  • SoSe 2018: Proseminar »Einführung in die Reformationsgeschichte«

Beschreibung:

Ausgehend von Schlüsseltexten der Reformation, wie Martin Luthers Schrift »Von der Freiheit eines Christenmenschen«, sollen zentrale reformatorische Aussagen erarbeitet werden. Hierbei wird sowohl die Theologie und Biografie des Verfassers, als auch der kirchengeschichtliche Bezugsrahmen Berücksichtigung finden, sodass ein facettenreicher Überblick über die Reformationsgeschichte entsteht. Darüber hinaus wird in die Methoden kirchengeschichtlichen Arbeitens eingeführt.

  • WiSe 2017/18: Übung »Die Bekennende Kirche: Entstehung, Wirken und Persönlichkeiten«

Beschreibung:

Wer oder was war die Bekennende Kirche in der Zeit des NS-Regimes? Ein Hort der aufrechten Christen? Ein Ort des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus? Oder war sie eine Sammlung von Kritikern, die sich lediglich gegen die kirchenpolitische Gruppe der Deutschen Christen wandte?

Durch verschiedene Texte soll in der Übung diesen Fragen nachgegangen werden, um so die Entstehung und das Wirken der Bekennenden Kirche nachvollziehen zu können. Gleichzeitig werden verschiedene Persönlichkeiten in den Mittelpunkt der Untersuchung gerückt, anhand derer die Entwicklung der Bekennenden Kirche anschaulich wird. Neben wissenschaftlichen Aufsätzen werden Bekenntnistexte, Briefe aus Archiven, Tagebucheinträge, etc. die Thematik vertiefen helfen und Raum zur Diskussion bieten.