Forschungsbroschüre der Theologischen Fakultät Jena

Theobroschuere_Titel 

Hier können Sie die Forschungsbroschüre der Theologischen Fakultät Jena herunterladen. Bitte klicken Sie dazu auf die oben abgebildete Titelseite.

 

Grußwort des Dekans

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen Einblick geben in aktuelle Forschungsfragen und längerfristige Forschungsperspektiven an der Theologischen Fakultät der Universität Jena. Im Kaleidoskop der theologischen Disziplinen zeigt sich: Ihre Forschungsfelder reichen vom Alten Vorderen Orient über die hellenistisch-römische Antike durch die Geschichte des Christentums und der Religionen hindurch bis in die unmittelbare Gegenwart. Theologische Forschung bedient sich vielfältiger historisch-philologischer, philosophischer und kultur- und sozialwissenschaftlicher Methoden. An der Universität Jena pflegt sie das Gespräch mit anderen Fakultäten und mit ihrer katholischen Schwesterfakultät in Erfurt. Sie ist national wie international an zahlreichen disziplinübergreifenden Forschungsprojekten beteiligt.

Evangelische Theologie versteht die Welt als die eine Welt Gottes und beharrt deshalb gegen alle Grenzziehungen auf der Unteilbarkeit der Wirklichkeit. Damit vertritt sie von ihren besonderen Voraussetzungen her ein Grundanliegen der Universität.

Prof. Dr. Manuel Vogel
Dekan, Theologische Fakultät

 

Ladies and Gentlemen,

this brochure provides a glimpse into the current research interests as well as longer-term projects being undertaken by the Faculty of Theology of the University of Jena. The breadth and scope of the diverse sub-disciplines of Theology are evident in this kaleidoscopic synopsis, ranging from the Ancient Near East and Hellenistic-Roman antiquity to the history of Christianity and other religious traditions up to the present day. Theological research employs a variety of historical, philological, philosophical, cultural and other social-scientific methodologies. Members of the faculty also cultivate significant interdisciplinary engagement with other faculties within Jena University and with Catholic colleagues in the Faculty of Theology of Erfurt University. Faculty members also participate in a number of national and international research projects.

Protestant Theology understands reality as God’s indivisible creation and therefore resists all attempts to impose arbitrary divisions upon this essential unity. It thereby promotes, from its own perspective, a fundamental value of the university.

Prof. Dr. Manuel Vogel
Dean, Faculty of Theology