Emeritus

Prof. Dr. Udo Tworuschka

Udo Tworuschka






Univ.-Prof. Dr. Udo Tworuschka
E-Mail:
Blumenweg 2
53902 Bad Münstereifel

Homepage: www.udotworuschka.jimdo.com

  • geb. am 12.02.1949 in Seesen/ Harz
  • Studium der Vergleichenden Religionswissenschaft, evangelischen Theologie, Anglistik in Bonn und Köln
  • Promotion Bonn 1973; Habilitation Köln 1979
  • Ernennung zum apl. Professor Köln 1984
  • 1992 Vertreter, 1993-2011 Inhaber des Lehrstuhls für Religionswissenschaft
  • Zweitmitgliedschaft in der Philosophischen Fakultät 1995
  • Prodekan der Theologischen Fakultät 1995-1997
  • Dekan der Theologischen Fakultät 2000-2002
  • Emeritierung 01.11.2011

Festschriften und Preise

  • Jürgen Court/ Michael Klöcker (Hg.): Wege und Welten der Religionen. Festschrift für Udo Tworuschka zum 60. Geburtstag, Frankfurt/ Main 2009
  • Franz-Peter Burkard/ Ronald Pokoyski/ Zrinka Stimac (Hg.): Praktische Religionswissenschaft: Theoretische und methodische Ansätze und Beispiele. Festschrift zum 65. Geburtstag von Udo Tworuschka, Münster 2014
  • Italienischer Friedenspreis "Premio Satyagraha" (2002) für das Kinderbuch "Die Weltreligionen - Kindern erklärt" [Gütersloh 1996, 5. Aufl. 2002; Völlig veränderte Neuauflage 2013] (u.a. italienische Übersetzung: "Le religioni del mondo spiegate ai bambini dai bambini".

Forschungsschwerpunkte

  • Praktische Religionswissenschaft
  • "Auditive Turn" in der Religionswissenschaft
  • Religionen und (neue) Medien
  • Geschichte der Religionswissenschaft
  • Gustav-Mensching-Forschung

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Mitherausgeberschaft des HdR (Handbuch der Religionen. Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland. Loseblattwerk seit 1997. Jedes Jahr erscheinen vier Ergänzungslieferungen (Stand Mitte 2014: EL 40).
  • Herausgabe der "Studien und Dokumentationen zur Praktischen Religionswissenschaft" in Verbindung mit Ulrich Dehn, Wolfgang Gantke, Klaus Hock, Michael Klöcker, Martin Leiner
    Ehrenherausgeber: Richard Friedli, Münster 2013ff. 


Publikationen in Auswahl

  • Heilige Schriften. Eine Einführung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2000,
  • (Zusammen mit Monika Tworuschka): Der Koran und seine umstrittenen Aussagen, Düsseldorf 2002
  • Religiopolis. Weltreligionen erleben. Leipzig 2004 (CD-ROM)
  • (Zusammen mit Monika Tworuschka):Heilige Stätten. Die bedeutendsten Pilgerziele der Weltreligionen, Darmstadt 2004
  • (Hg. zusammen mit Michael Klöcker): Ethik der Weltreligionen. Ein Handbuch, Darmstadt 2005
  • (Zusammen mit Monika Tworuschka): Als die Welt entstand... Schöpfungsmythen der Völker und Kulturen in Wort und Bild, Freiburg i.Br. 2005
  • Religionswissenschaft, Stuttgart 2006
  • Religion(en) und Radio. Der Hörfunk als religionswissenschaftliche Quelle. Ein Beitrag zur Praktischen Religionswissenschaft. In: BThZ 23 (2): S.216-236
  • (Zusammen mit Monika Tworuschka): Die Welt der Religionen, 6 Bde., Gütersloh/München 2007f.
  • (Hg.): Die Weltreligionen und wie sie sich gegenseitig sehen, Darmstadt 2008
  • (Hg. zusammen mit Michael Klöcker): Praktische Religionswissenschaft (UTB), Köln u.a. 2008
  • Religionswissenschaft. Wegbereiter und Klassiker (UTB), Köln u.a. 2011
  • Vom "Visible" zum "Auditive Turn" in der Praktischen Religionswissenschaft. In: Klöcker/Tworuschka
    (Hg.): Praktische Religionswissenschaft (UTB), Köln u.a. 2008, S.76-83
  • Homo religiosus audiens. Der Beitrag Gustav Menschings zu einer "Religionsphänomenologie des Auditiven". In: Hans Gerald Hödl/ Veronica Futterknecht (Hg.): Religionen nach der Säkularisierung, Festschrift für Johann Figl zum 65. Geburtstag, Münster 2011, S.355-377.
  • Einige Überlegungen zur akustisch-auditiven Religionsphänomenologie. In: Wahrheit und Geschichte. Die gebrochene Tradition metaphysischen Denkens. Festschrift zum 70. Geburtstag von Günther Mensching, hg. von Alia Mensching-Estakhr und Michael Städtler, Würzburg 2012, S.353-375.
  • Geschichte der Religionswissenschaft (Reihe: Einführungen), Darmstadt 2014