Thumb1 Thumb2 Thumb3 Thumb4 Thumb5 Thumb6

Neues Testament

Die Aufgabe des Faches Neues Testament kann wie folgt beschrieben werden:

1. Das Fachgebiet Neues Testament als Teildisziplin der Biblischen Theologie hat sich (wie das Fachgebiet Altes Testament) im Zuge der Ausdifferenzierung der theologischen Disziplinen seit der Aufklärung in Abgrenzung von der dogmatischen Theologie herausgebildet. Von diesem Ursprung her verbindet es historische, philologische und theologische Fragestellungen und Methoden mit dem Ziel, die ursprünglichen Aussage- und Wirkintentionen der Schriften und Texte des Neuen Testaments zu erforschen.

2. Im Zusammenspiel geisteswissenschaftlicher Disziplinen an der universitas litterarum partizipiert das Fachgebiet Neues Testament besonders an den Forschungsfeldern der klassischen Altertumswissenschaften und der antiken Judaistik. Die Integration der neutestamentlichen Wissenschaft in literatur- und sprachwissenschaftliche ebenso wie in religions- und sozialwissenschaftliche Forschungen ermöglicht die Einbringung theologischer Beiträge in kulturwissenschaftliche Diskussionen der Gegenwart.

3. Als Teildisziplin der wissenschaftlichen Theologie im Kontext einer Evangelisch-Theologischen Fakultät gehören zum Fachgebiet Neues Testament rezeptionsgeschichtliche Untersuchungen und hermeneutische Fragestellungen. Gemeinsam mit dem Fachgebiet Altes Testament hat es die besonderen Aufgaben einer biblischen Theologie im Gespräch mit den anderen theologischen Disziplinen zu reflektieren. Aus ihrem Gegenstand und aus der jüngeren Entwicklung der Bibelwissenschaften im internationalen Kontext folgt die ökumenische Ausrichtung neutestamentlicher Arbeit.