Buchmesse Leipzig 2014

Von 13.-16. März 2014 war die Theologische Fakultät Jena zusammen mit dem Zentrum für Religionspädagogische Bildungsforschung erstmals auf der Buchmesse Leipzig vertreten und präsentierte sich mit ihren Forschungsschwerpunkten, Fachvorträgen zu den Themen "Wenn dein Kind dich morgen fragt… (5. Mose, 6,20) - Gemeinsam mit Kindern auf Sinnsuche gehen" und "Barack Obama - Der Mensch und seine Reden" sowie in der Leseinsel "Religion" mit dem neu erschienen Buch "Das evangelische Pfarrhaus. Mythos und Wirklichkeit".

Vortragsthemen

Wenn dein Kind dich morgen fragt… (5. Mose, 6,20) - Gemeinsam mit Kindern auf Sinnsuche gehen
Miriam Beier

Gemeinsam mit Kindern auf Sinnsuche zu gehen heißt, sich auf Fragen einzulassen, auf die es nicht immer eindeutige Antworten gibt. Das kann nachdenklich und heiter stimmen, Erstaunen auslösen, Spaß machen, Stein des Anstoßes sein oder eine ungewöhnliche Sichtweise ermöglichen. Der Vortrag thematisiert die Kunst des philosophischen bzw. theologischen Gesprächs und möchte an Beispielen zeigen, wie gemeinsames Fragen und Antworten gelingen kann.

Miriam Beier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Barack Obama - Der Mensch und seine Reden
Markus Voss

Barack Obama, wie immer man zu ihm steht, redet eindrücklich: seine Reden sind ein kulturelles Phänomen unseres Jahrzehnts. Aufgrund ihrer immensen Rezeption üben sie eine politische Wirkung auf die öffentliche Diskussion aus und werden schon heute in vielen Schulbüchern abgedruckt. Und Obama redet viel. Über 2500 öffentliche Statements sind bis dato zugänglich: manche sind kurze Gelegenheitskommentare über Personalentscheidungen, andere situative Kommentare wie beim Tod Bin Ladens, wieder andere groß angelegte Programmatiken wie zur Nobelpreisverleihung. Doch nur wenige wissen: Obama redigiert und schreibt bis heute viele seiner Reden selbst. Zusammen mit weiteren Blicken hinter die Kulissen erlaubt das intime Einblicke in den Alltag, das Denken und Fühlen, in die Macht, Einsamkeit und Ohnmacht des US-Präsidenten.

Der Jenaer Theologe Markus Voss hat bisher 2300 Reden Obamas systematisch untersucht und schreibt derzeit in Deutschland und Washington, D.C. an einem Buch über den Menschen und Redner Barack Obama.

Neuerscheinung

Thomas A. Seidel, Christopher Spehr (Hg.): "Das evangelische Pfarrhaus. Mythos und Wirklichkeit", Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, Leipzig 2013, 220 Seiten, 24 Euro, ISBN: 978-3-374-03341-6