Bildungsbereich ‚Religiöse Bildung‘ im Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre

Der Ende 2015 veröffentlichte Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre beinhaltet ein durchgängiges Bildungskonzept, das institutionenübergreifend Bildungsorte und Bildungsansprüche aller Kinder und Jugendlichen bis zum Ende der Schullaufbahn miteinander verbindet. Erstmalig erhielt in einem bundesdeutschen Bildungsplan der Bereich der religiösen Bildung einen eigenständigen Bildungsbereich.

Zum verantwortlichen Autor für diesen Bildungsbereich und damit zum Mitglied des wissenschaftlichen Konsortiums berief das Kultusministerium Prof. Dr. Michael Wermke. Der Bildungsplan soll in einer ersten Implementierungsphase bis Ende 2017 durch zielgruppenspezifische Fortbildungs- bzw. Informationsveranstaltungen zentrale Akteure der bestehenden Unterstützungs-, Beratungs- und Informationssysteme des Landes bekanntgemacht werden. Der Lehrstuhl für Religionspädagogik beteiligt sich in u.a. in Kooperation mit dem ThILLM und dem ZRB an der Implementierung des Thüringer Bildungsplans.

Aktivitäten des Lehrstuhls für Religionspädagogik im Rahmen der Implementation des Thüringer Bildungsplans (seit Anfang 2016)

Vorträge und Workshops

 

22.06.2017

„Vielfalt als Normalfall - Überlegungen zu einer kultur- und religionssensiblen Bildung“ (Prof. Wermke). Teil der Vortrags- und Veranstaltungsreihe "Über Bildung reden" im Rahmen des Thüringer Bildungsplans bis 18 Jahre

13.06.2017

"Wie kann ich mit Kindern über religiöse Fragen reden? Reflexionen und Anregungen zu einer religionssensiblen Pädagogik". Veranstaltung im Rahmen der "Jenaer Symposien zur religiösen Bildung.

08.06.2017

Nachmittagsvorlesung „Umgang mit Traumatisierungen" in Kooperation mit dem ThILLM ( TIS-Nr. 710780202)

04.05.2017

Nachmittagsvorlesung „Geschlechtsspezifische muslimische Rollenbilder, Kindheit/Jugend im Islam und Erziehungsvorstellungen muslimischer Zuwanderer" in Kooperation mit dem ThILLM ( TIS-Nr. 710780301)

22.02.2017

„Einführung in den Bildungsbereich Religiöse Bildung" Ganztagsveranstaltung für Fachberater und Fachberaterinnen für Kindertagesstätten in Thüringen

12.01.2017

Nachmittagsvorlesung „Kulturelle Unterschiede im Normengefüge Familie" in Kooperation mit dem ThILLM ( TIS-Nr. 710780201)

07.12.2016

Vortrag „Religiöse Bildung im Thüringer Bildungsplan" im Rahmen des Zertifizierungskurses "Berater/in für interkulturelle und -religiöse Kommunikation" des ZRB

19.11.2016

„Zur Religiosität Jugendlicher. Im Spiegel der Thüringer Lehr- und Bildungspläne.“ Studientag des PTI Neudietendorf für LehramtsanwärterInnen und Lehrkräfte im Fach evang. Religionslehre

07.11.2016

„Religiöse Bildung im öffentlichen Raum Schule: Herausforderung und Chancen in der sich religiös ausdifferenzierenden Gesellschaft.“ Im Rahmen der Festveranstaltung der EKM „25 Jahre Religionsunterricht in Thüringen“ in Erfurt

27.08.2016

„Was ist und wozu dient religiöse Bildung?“ Im Rahmen des 13. Bildungssymposiums ‚Interkulturelle Bildung‘ des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport in Jena

23.09.2016

Vorstellung des Bildungsbereichs „Religiöse Bildung des Thüringer Bildungsplans bis 18 Jahre“. Tagesveranstaltung für FachleiterInnen der Studienseminare des ThILLM in Jena

24.05.2016

„Kulturelle und religiöse Vielfalt als pädagogische Herausforderung und Chance. Ein Lichtbildvortrag mit diversen Exkursen“ im Rahmen der Vorlesungsreihe des Fachschaftsrates des Erziehungswissenschaftlichen Institutes der Universität Jena

18.05.2016    

Kulturelle und religiöse Vielfalt als pädagogische Herausforderung und Chance“. Im Rahmen des Fachtags für Beratungslehrer und Schulsozialarbeiter zum Thema „Handlungssicherheit mit emigrierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im schulischen Kontext“ des ZRB in Zusammenarbeit mit dem Schulamt Ostthüringen in Jena

18.02.2016

„Religiöse Bildung in der sich pluralisierenden Gesellschaft‘. Im Rahmen des 11. Arbeitsforum für Religionspädagogik ‚Beobachtung & Teilnahme. Perspektivenwechsel im Religionsunterricht“ der Pädagogischen Stiftung Cassianeum in Donauwörth

03.02.2016

„Religiöse Bildung in der Migrationsgesellschaft“. Im Rahmen des Studientages Identität und Dialog. Religiöse Bildung in der pluralen Gesellschaft der Theologischen Fakultät Jena

20.01.2016

„Vorstellung des Bildungsbereichs Religiöse Bildung des Thüringer Bildungsplans“. Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung mit der Fachaufsicht der Kommunalen Kindertagesstätten Jena (KKJ)

 

Publikationen

Religiöse Bildung in der Migrationsgesellschaft. Der Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre in der pädagogischen Bewährungsprobe, in: ThILLM (Hg.), Bildungsaspekte im Kontext von Zuwanderung (in Vorb.)

Religiöse Bildung in der sich religiös und weltanschaulich pluralisierenden Gesellschaft. 11. Arbeitsforum für Religionspädagogik, in: Ludwig Rendle (Hg.), Beobachtung und Teilnahme. Perspektivenwechsel im Religionsunterricht, München 2016.

Religiöse Bildung in der Migrationsgesellschaft. Der Thüringer Bildungsplan bis 18 Jahre in der pädagogischen Bewährungsprobe, in: Theo-Web, 15 (2016), Heft 1, S. 86-100.

Öffentliche Religionspädagogik jenseits kirchlicher Bildungsverantwortung, in: Theo-Web 15 (2016), Heft 1, S. 7- 9.

Kindertagesstätten, in: Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon (2016, https://www.bibelwissenschaft.de).

Religiöse Bildung in der postsäkularen Gesellschaft, in: Doron Koesel/Ronald Lutz (Hg.), Religion und Politik. Analysen, Kontroversen, Fragen, Frankfurt/New York 2015, S. 287-302.