Projekt "Spurensuche"

Pädagogische und theologische Arbeit vollzieht sich stets in spezifischen historischen Kontexten. Im Projekt "Spurensuche" geraten Jenaer Persönlichkeiten in den Blick, die im Überschneidungsfeld von Theologie und Pädagogik gearbeitet haben - wobei nicht ihre Publikationen, Vernetzungen etc., sondern vielmehr die baulichen Spuren (Denkmäler, Gebäude, Gedenktafeln etc.), die sie in der Stadt Jena hinterlassen haben, den Ausgangspunkt der Auseinandersetzung bilden. Bislang wurden dabei zwei Persönlichkeiten und ihre "Spuren" näher betrachtet: